WK Wien: E-Scooter-Regelung wichtiger Schritt

Seit mehr als einem Jahr setzen sich die Bezirksobleute der WK Wien für eine Scooter-Regelung ein. Die angekündigte Regelung der Stadt für E-Scooter ist zu begrüßen

„Die Unternehmer in der City haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass es eine Lösung für die E-Scooter geben muss: Vor allem rücksichtsvolles Fahren und Parken der Fahrzeuge haben wir eingefordert“, sagt Dieter Steup, Bezirksobmann der WK Wien in der Inneren Stadt.

Er lud daher vor mehr als einem Jahr zu einem einen runden Tisch. Dort einigten sich drei große Anbieter auf einen Ordner-Dienst, der die Nutzer dafür sensibilisiert, die Regeln einzuhalten sowie falsch abgestellte E-Scooter einzusammeln. Die Kosten dafür trugen die Anbieter gemeinsam.

„Ich freue mich, dass es jetzt weitere Maßnahmen geben wird, die auf alle Betroffenen Rücksicht nehmen“, so Steup. Das bringe ein Stück mehr Sicherheit für die Wiener Betriebe und deren Kunden.

Anita Bock
Wirtschaftskammer Wien
Presse und Newsroom
T +43 1 514 50-1311
E anita.bock@wkw.at
W news.wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: