Weißmann gratuliert Alexandra Maritza Wachter zur Wahl als Vorsitzende des Frauennetzwerks Medien

ORF-Generaldirektor Roland Weißmann: Wichtiges Instrument zur Erreichung der Gleichstellung in der Medienbranche

Wien (OTS) – Nach der Generalversammlung des Frauennetzwerks Medien gratulierte ORF-Generaldirektor Mag. Roland Weißmann ORF-Journalistin und „ZIB“-Moderatorin Alexandra Maritza Wachter zu ihrer Wahl als eine der Vorsitzenden des Netzwerks: „Ich freue mich, dass mit Alexandra Maritza Wachter jemand an der Spitze steht, der die Anliegen der Frauen hartnäckig und unbeirrbar vertritt. Das parteiunabhängige Frauennetzwerk Medien ist seit 1999 ein wichtiges Instrument, um Gleichstellung in der Medien- und Kommunikationsbranche herzustellen. In einem Netzwerk zusammengeschlossen sind die Frauen stärker und profitieren vom gegenseitigen Austausch. Für die Herausforderungen auf dem Weg zur tatsächlichen Gleichstellung wünsche ich Alexandra Maritza Wachter viel Erfolg und Durchsetzungskraft.“

Seit Oktober 2022 verstärkt Alexandra Maritza Wachter die „ZIB“-Redaktion. Vergangenen Montag, am 28. November, feierte sie ihr ORF-TV-Debüt und führte von 7.00 bis inklusive 13.00 Uhr erstmals durch die Ausgaben der „ZIB“ in ORF 2.

Der parteiunabhängige Verein „Frauennetzwerk Medien“ besteht seit 1999 und hat mehr als 300 Mitglieder.

ORF – Unternehmenskommunikation
Tatjana Fiedler
(01) 87878 – DW 14652
presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: