Constantia Flexibles installiert neue Kaschieranlage in Südafrika

Wien (OTS) - Constantia Flexibles hat in ihrer Tochtergesellschaft Constantia Afripack in Durban (Südafrika) einen einstelligen Euro-Millionenbetrag in eine neue Duplex-Kaschieranlage zur Steigerung von Qualität, Produktivität und Kapazität investiert. Mit der neuen Anlage werden ab dem zweiten Quartal 2018 Produkte für die Süßwaren- und Snackindustrie sowie die Branche für Haushalts- und Körperpflegeprodukte (Home & Personal Care, HPC) gefertigt. Die Kaschiermaschine ist in der Lage, Bahnspannungen im Bereich

Fun am Freitag mit neuen Ausgaben von „Meine Mama kocht besser als deine“, „Zur Hölle damit“ und „Was gibt es Neues?“

KOCHEN, QUIZZEN, LACHEN am 13. April in ORF eins Wien (OTS) - Kochen, Quizzen und Lachen sind auch am 13. April im Hauptabend von ORF eins Programm. Eröffnet wird der „Fun am Freitag“-Abend von Katharina Straßer und Sterne-Koch Konstantin Filippou um 20.15 Uhr mit der Comedy-Kochshow „Meine Mama kocht besser als deine“. Danach quizzt sich Thomas Kamenar um 21.05 Uhr mit seinen Kandidatinnen und Kandidaten bei „Zur Hölle damit“ wieder durch humorvolle Spielrunden. Und um 22.00 Uhr rätseln und lachen Andreas

EANS-Hinweisbekanntmachung: KELAG-KärntnerElektrizitäts-Aktiengesellschaft / Jahresfinanzbericht gemäß § 124Abs. 1 BörseG

Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. Hiermit gibt die KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG Deutsch: Veröffentlichungsdatum: 12.04.2018 Veröffentlichungsort: https://www.kelag.at/files/Publikationen/Jahresabschluss/2017/index.html#p=1 Ende der Mitteilung euro adhoc

Nepp: Rückzug von Mailath-Pokorny begrüßenswert, wird jedoch am roten System nichts ändern

Nur die Köpfe auszutauschen ist zu wenig Wien (OTS) - Der Rückzug von Kulturstadtrat Mailath-Pokorny dürfte für aufmerksame Politik-Beobachter wohl kaum eine Überraschung sein. „Nach dem Rücktritt der gescheiterten Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger nimmt nun ein weiterer Stadtrat der Genossen seinen Hut“, kommentiert FPÖ-Vizebürgermeister Dominik Nepp den Abgang. Wer nun eine konkrete Veränderung oder gar Verbesserung in der rot-grünen Wiener Stadtregierung erhofft, sei allerdings gewarnt:

Fahrbahn- und Brückenerneuerungen an der B 7 haben begonnen

Mikl-Leitner, Schleritzko: Mehr Verkehrssicherheit für wichtige regionale Verbindung St. Pölten (OTS/NLK) - Bereiche der Landesstraße B 7 entsprechen zwischen Wilfersdorf und Poysdorf auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion, der Belastung durch den Schwerverkehr und der Fahrbahnschäden nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Auch einzelne Brückenobjekte sind sanierungsbedürftig. Nach der Verkehrsfreigabe der A 5 Weinviertel Autobahn kann nunmehr mit der Sanierung begonnen werden. „Diese

„Ninja – Japans Schattenkrieger“ im „Universum History“-Porträt

Am 13. April um 22.35 Uhr in ORF 2 Wien (OTS) - Ninja – dieses Wort lässt viele Menschen an japanische, schwarz vermummte und bewaffnete Kämpfer denken. Die Wahrheit hinter dem Hollywood-Klischee ist allerdings weniger bekannt: Demnach lebten die in ihrer Zeit gefürchteten Ninja seit dem 14. Jahrhundert westlich von Kyoto und verteidigten jahrhundertelang ihre Unabhängigkeit gegen machthungrige Kriegsfürsten der umliegenden Provinzen. Sie waren nichts weniger als Elitesöldner, deren Tricks, Strategien und

Köstinger: Müssen den Kampf David gegen Goliath entschlossen weiterführen

Vorschlag der Kommission zur Bekämpfung unlauterer Geschäftspraktiken ist ein Schritt in die richtige Richtung Wien (OTS) - Heute hat die Europäische Kommission einen Vorschlag für eine Richtlinie zu unlauteren Geschäftspraktiken zwischen Verkäufer und Käufer entlang Lebensmittelversorgungskette präsentiert. Sie kommt damit Forderungen des Rates und des Parlaments nach, etwas gegen die unlauteren Praktiken, die vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Unternehmen unter Druck bringen, zu

Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 13.4.: Infineon Österreich-Chefin Sabine Herlitschka im Interview

Wien (OTS) - Unter dem Titel „Triebwerk Digitalisierung“ spricht Volker Obermayr mit Infineon Österreich-Chefin Sabine Herlitschka über deren Kurs bei Infineon und warum die Digitalisierung vor allem als Chance für die Gesellschaft gesehen werden sollte - in „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 13. April um 9.42 Uhr in Ö1. Infineon Österreich hat sich zu einem der weltweit wichtigsten Unternehmen im Bereich Mikroelektronik entwickelt. Chips „made in Austria“ finden sich etwa in Reisepässen, Computerservern,

Drohende Verschlechterung der Barrierefreiheit

Entwicklung in der Baugesetzgebung fördert Diskriminierungsfälle Wien (OTS) - Durch die Novellierungen der österreichischen Bauordnungen in den letzten Jahren wurden die Standards für barrierefreies Bauen immer weiter heruntergesetzt. Das Ergebnis ist die Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen. Der Österreichische Behindertenrat, die Behindertenanwaltschaft, der Blinden und Sehbehindertenverband Österreich, der KOBV Österreich, der Österreichische Gehörlosenbund, der ÖZIV Bundesverband und der

Ofner: Weiter Ungewissheit für UKH und AUVA-Versicherte

Zweifel an medizinischer Qualität der UKH sind unangebracht und unhaltbar – Vermeintliche Bestandsgarantie der Bundesregierung wirkungslos Wien (OTS) - „Nach wir vor ungewiss“ sieht AUVA-Obmann Anton Ofner die Zukunft der sieben Unfallkrankenhäuser und vier Reha-Einrichtungen der AUVA. „Auf Druck der Öffentlichkeit nun rasch eine vermeintliche Garantie für die UKH abzugeben, dabei aber offen zu lassen, wer sie in Zukunft betreiben und bezahlen soll, ist eine weitere Verlängerung der Verunsicherung der fünf

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen