POL-DA: Dieburg-Groß-Zimmern: Festnahme von Tatverdächtigen nach schweren Raub / Haftbefehle erlassen

Dieburg-Groß-Zimmern (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Zivilfahnder der Polizei nahmen am Montag (09.12.) zwei Männer, im Alter von 24 und 43 Jahren, in Dieburg und Groß-Zimmern fest. Sie stehen im Verdacht, am Donnerstagabend (10.10, wir haben berichtet) einen Senior im Klein-Zimmerner Semder Pfad ausgeraubt zu haben. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen die beiden Männer, sodass deren Wohnungen auf Anordnung des zuständigen Amtsgerichts durchsucht wurden. Anschließend erfolgten die Festnahmen, wobei sich der 24-Jahre so massiv gewehrt haben soll, dass er einem Polizisten die Hand brach. Die beiden Tatverdächtigen wurden unabhängig voneinander am Dienstag (10.12.) und am Mittwoch (11.12.) einer Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ gegen beide Männer wegen des Verdachts des schweren Raubes einen Haftbefehl und ordnete gegen den 24-Jährigen den Vollzug der Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Der Haftbefehl gegen den 43-Jährige wurde unter Meldeauflagen außer Vollzug gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Tobias Laubach
Telefon: 06151/969-2401
Mobil: 0173-6596648
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: