aspern Seestadt: Habibi & Hawara bereichert vielfältigen Wiener Stadtteil

Wien (OTS) – Die Infrastruktur für das Leben + Arbeiten in der Seestadt wächst rasch und wird bald um ein weiteres Lokal reicher:
Der Seestädter Einkaufsstraßengesellschaft ist es gelungen, das erfolgreiche Wiener Restaurant- und Cateringunternehmen Habibi & Hawara ins Seeparkquartier zu holen. Dort öffnet der sozio-ökonomische Vorzeigebetrieb planmäßig am 26. November 2020 sein viertes Restaurant. Joint Venture Partner SES Spar European Shopping Centers – in der Seestädter Einkaufsstraßengesellschaft für den Branchenmix und die Flächenverpachtung verantwortlich – setzt auf Vielfalt in der Gastronomie als entscheidenden Faktor. Der Neuzugang entspricht dem Wunsch der Bevölkerung und passt ins Konzept des nachhaltigen Stadtteils mit seinem breiten Nahversorgungsangebot und der Offenheit für innovative Projekte.

Wien, 17.09.2020 – Das Businessviertel in Österreichs größtem Stadtentwicklungsgebiet aspern Die Seestadt Wiens nimmt immer mehr Gestalt an. Projekt für Projekt wird fertiggestellt, neue Mieter ziehen ein, Geschäfte, Dienstleister und Gastronomiebetriebe eröffnen im Seeparkquartier, welches direkt an die U2-Station Seestadt angrenzt. Am 26. November wird das kulinarische Angebot im noch jungen Stadtteil wieder etwas größer und bunter: Denn dann öffnet das Wiener Restaurant- und Cateringunternehmen Habibi & Hawara seine neue Filiale in der Seestadt, mit 120 Sitzplätzen im Innenbereich und Gastgarten und österreichisch-orientalischer Fusionsküche.

Habibi & Hawara ist eine Kombination aus Franchise- und Systemgastronomie und bietet kulinarische Vielfalt aus orientalischer Küche, zeitgemäß interpretiert und kombiniert mit österreichischen Schmankerln. In der künftigen vierten Filiale werden sowohl (Quick-)Service im Restaurant mit Frühstück, Lunch und Dinner sowie Snacks, als auch Take Away angeboten. Nach drei Locations in Wiener Innenbezirken, wie der kürzlich eröffneten Filiale in der Siebensterngasse im 7. Bezirk und jener im Nordbahnviertel, expandiert der [Betrieb, der auf Crowdfunding setzt mit seinem Social-Franchise-System]
(https://www.ots.at/redirect/loebellnordberg) in die Seestadt. Martin
Rohla, Gründer des sozio-ökonomischen Vorzeigebetriebs: „Unsere neue Filiale liegt in einem der größten und spannendsten Stadtentwicklungsgebieten Europas mit künftig mehr als 20.000 Bewohnerinnen und Bewohnern. Wir halten das für exakt den richtigen Platz, unsere Botschaft weiterzuverbreiten und ein weiteres erfolgreiches Lokal aufmachen zu können.“

Wichtiger Zugewinn für Einkaufsstraße

Beim Angebot wird in der Seestadt nichts dem Zufall überlassen. „Wir fragen die Seestädterinnen und Seestädter regelmäßig, welche Bedürfnisse sie in Sachen Shops, Dienstleistungen und Lokale haben. Ganz oben auf der Wunschliste stand eine größere Vielfalt in der Gastronomie“, verrät Marcus Wild, CEO der SES Spar European Shopping Centers GmbH, die gemeinsam mit der Seestädter Entwicklungsgesellschaft Wien 3420 aspern Development AG Branchen und Shoppartner gezielt auswählt, um die Nahversorgung im Stadtteil von Beginn an sicherzustellen. Bis 2021 soll es in der „gemanagten Einkaufsstraße“ 28 Lokale und Shops auf mehr als 7.000m² geben.

„Habibi & Hawara wird den Menschen, die in der Seestadt leben, arbeiten oder ihre Freizeit verbringen, viel Freude bereiten. Das Lokal in die Seestadt zu bringen ist ein großer Erfolg der Einkaufsstraßengesellschaft. Innovative Gastronomieangebote sind für den Mix eines lebendigen Stadtteils und Wirtschaftsstandorts enorm wichtig. Ein Lokal wie Habibi & Hawara trägt zur urbanen Aufenthaltsqualität bei, sorgt für Individualität und Vielfalt“, streicht Wild die große Bedeutung von funktionierender Gastronomie hervor.

Ein Ort für „Game Changer“

„Die Seestadt ist kein Stadtteil wie jeder andere, nicht nur wegen seiner Größe. Wir haben den Anspruch, mit innovativen Projekten am nachhaltigen Leben im urbanen Raum aktiv mitzuarbeiten. Dazu gehört eine große Portion Mut und Neugier“, bekräftigt Alexander Kopecek, Vorstand der Wien 3420 AG. „Genau hier sehe ich viel Verbindendes mit Habibi & Hawara. Ein nachhaltiges Projekt, bei dem sich soziale Verantwortung und wirtschaftlicher Erfolg nicht ausschließen, passt perfekt ins Konzept der Seestadt. Genau solche ‚Game Changer‘ wollen wir hier bei uns haben und ich bin zuversichtlich, dass noch viele Vorzeigeprojekte folgen werden“, zeigt sich Kopecek begeistert.

Kontakt aspern Seestadt
Dagmar Hemmer
communication matters
T: +43 1 503 23 03 – 20
M: +43 699 1590 9098
E-Mail: presse@aspern-seestadt.at

Ingrid Spörk
Kommunikation
Wien 3420 aspern Development AG
Seestadtstraße 27/13
1220 Wien
T: +43 1 774 02 74 – 39
M: +43 664 84 86 151
E-Mail: i.spoerk@wien3420.at

Kontakt SES Spar European Shopping Centers
Claudia Streitwieser-Schinagl
Head of Public Relations
Söllheimer Straße 4
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 / 4471-7110 oder +43 664 / 265 04 50
E-Mail: presse@ses-european.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: