Summer City Camps: Sport, Kreatives Gestalten und Feuer löschen stehen am Programm

Vizebürgermeister Wiederkehr: „Kinder und Jugendliche haben es mehr als verdient, einen unbeschwerten und abwechslungsreichen Sommer zu genießen!“

Wien (OTS) – Auch heuer gibt es für Wiener Kinder und Jugendliche wieder Spiel, Spaß und Action an über 35 Standorten der städtischen Ferienbetreuung der Summer City Camps. Auch Lernbetreuung kann in Anspruch genommen werden. Vizebürgermeister und Stadtrat für Bildung und Jugend Christoph Wiederkehr machte sich beim Besuch des Summer City Camps Standortes in der Offenen Mittelschule Rudolf-Schön-Weg im 21. Bezirk ein Bild vom Programm – von einer Sport-Olympiade, über Kreatives Gestalten bis hin zu Feuer löschen mit der Feuerwehr war alles dabei.

„Die Freude steht den Kindern in den Summer City Camps regelrecht ins Gesicht geschrieben! Es ist großartig, welche Freizeitmöglichkeiten hier angeboten werden. Sport, Kreativität, Spielerisches Lernen – für jede und jeden ist etwas dabei. Kinder und Jugendliche haben es mehr als verdient, einen unbeschwerten und abwechslungsreichen Sommer zu genießen. Mit der Lernförderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gibt es außerdem die Möglichkeit, sich auf das neue Schuljahr vorzubereiten. Ich bedanke mich herzlich bei den Partner-Organisationen, die die Durchführung der Camps erst möglich machen!“, so Wiederkehr.

Eine dieser Partner-Organisationen ist der Verein Zeit!raum, der auch in der OMS Rudolf-Schön-Weg das Summer City Camp betreut. Geschäftsführerin Angelika Domanov sieht die Summer City Camps als erholsames Ferienerlebnis für Kinder und Jugendliche: „Professionelle pädagogische Betreuung, aber leistbar – die Summer City Camps entlasten Eltern und schaffen Spiel, Spaß und Abenteuer für Kinder und Jugendliche. Auch in Zeiten der Pandemie wird durch die lückenlose Anwendung der 3G-Regel ein unbeschwertes Ferienerlebnis ermöglicht und Kindern echte Erholung geboten. Gezielte Lernprogramme unterstützen bei Bedarf für einen guten Start ins neue Schuljahr. Unsere Teams geben täglich ihr Bestes für Wiener Kinder und Eltern.“

Rund 23.000 Plätze stehen über den Sommer hinweg insgesamt zur Verfügung. Das Angebot gilt für alle schulpflichtigen Kinder und Jugendliche, die in Wien wohnen und die im Sommer nicht bereits an Campus-Standorten oder im Hort betreut werden. Zudem ist die Betreuung mit 50 Euro pro Kind für das Kinderprogramm inklusive Mittagessen pro Woche sehr kostengünstig. Für das zweite und dritte Geschwisterkind kostet sie jeweils 25 Euro, ab dem vierten Kind ist die Teilnahme gratis. Kinder in der Grundversorgung und in der bedarfsorientierten Mindestsicherung können das Angebot kostenlos nützen, auch die Lernförderung für Jugendliche ist kostenlos.

Mehr Informationen zu den Summer City Camps sind unter [www.summercitycamp.at] (http://www.summercitycamp.at/) abrufbar.

Fotos sind unter [Aktuell – Presse-Service (wien.gv.at)] (https://www.wien.gv.at/presse/) abrufbar.

Julia Kernbichler
Mediensprecherin Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr, MA
+43 664 84 915 46
julia.kernbichler@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: