Monatliche Archive

Mai 2024

Staatssekretärin Mayer zum Tod von Werner Hink

„Mehr als 30 Jahre lang prägte Werner Hink als Konzertmeister den Streicherklang der Wiener Philharmoniker. In dieser Rolle war er bedeutendes Bindeglied zu den vielen namhaften Dirigenten seiner Ära. Seine überragende Kunst offenbarte er in zahlreichen brillanten solistischen Einwürfen wie in seinem umsichtigen Ensemblespiel. Als Kammermusiker überzeugte er mit seinem reich differenzierten und ausdrucksvollen Spiel. Seine Leidenschaft und sein Können gab er als Lehrender einer Violinklasse am Konservatorium Wien

Neue Therapie gegen Abstoßungsreaktion bei Nierentransplantation als wirksam erwiesen

DIE ANTIKÖRPERVERMITTELTE ABSTOSSUNG (AMR) IST EINE DER HÄUFIGSTEN URSACHEN FÜR DAS VERSAGEN VON NIERENTRANSPLANTATEN. BISHER STEHT ALLERDINGS KEINE BEHANDLUNG ZUR VERFÜGUNG, MIT DER DIESE KOMPLIKATION NACHHALTIG BEKÄMPFT WERDEN KÖNNTE. IM RAHMEN EINER INTERNATIONALEN UND MULTIDISZIPLINÄREN KLINISCHEN STUDIE UNTER LEITUNG VON GEORG BÖHMIG UND KATHARINA MAYER, KLINISCHE ABTEILUNG FÜR NEPHROLOGIE UND DIALYSE, UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR INNERE MEDIZIN III VON MEDUNI WIEN UND AKH WIEN, HAT SICH EIN IN DER

SPÖ-Seltenheim an ÖVP: Bei Kinderarmut wegzuschauen ist das Gegenteil von christlich sozial

Hunderttausende Menschen in Armut sind keine Einzelfälle - Wöginger völlig realitätsfern - Kindergrundsicherung jetzt VP-Klubchef Wöginger stellte heute im "Kurier" in Abrede, dass es in Österreich Kinderarmut gebe und spricht von Einzelfällen. "Es ist zynisch und alles andere als christlich sozial, dass die ÖVP trotz aller gegenteiliger Expertise hartnäckig leugnet, dass hunderttausende Menschen in Österreich von Armut betroffen sind. Der VP-Klubobmann ist wie die Regierung völlig abgehoben und kennt die

Mahrer ad Messerattacke auf Polizist in Favoriten: „Sozialmagnet Wien entwickelt sich zu Sicherheitsrisiko“

Großer Dank an die Polizei, die uns schützt, wo die Folgen des Integrationsversagen von SPÖ und neos spürbar sind! Am Freitagabend ist ein Polizist von einem jordanischen Mann mit einem Messer attackiert worden. Eine Stichschutzweste bewahrte den Polizisten vor lebensgefährlichen Verletzungen. Landesparteiobmann Stadtrat Karl Mahrer zeigt sich bestürzt über den Vorfall: „Danke an die Einsatzkräfte der Polizei, die sich tagtäglich in Lebensgefahr begeben müssen. Zum Glück konnte durch die gute Ausrüstung

FP-Berger nach Messerattacke auf Polizisten: ÖVP entgleitet Sicherheitssituation in Favoriten

Die jüngste Messerattacke auf einen Polizisten in Favoriten zeigt erneut, wie dramatisch sich die Sicherheitssituation im Bezirk entwickelt hat. Der Bezirksobmann der FPÖ-Favoriten, LAbg. Stefan Berger, findet klare Worte: "Die ÖVP hat die Kontrolle über die Sicherheit in Favoriten vollkommen verloren." Trotz der Einführung einer Waffenverbotszone kommt es weiterhin zu einem alarmierenden Anstieg an Gewaltverbrechen. "Seit der Kundmachung der Waffenverbotszone gab es rund ein Dutzend Messerattacken in Favoriten. Von

ÖCV trauert um Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Manfried Welan

Präsident des Österreichischen Cartellverbandes gedenkt dem verstorbenen 3. Landtagspräsidenten a.D. und wahren Carteller Der Österreichische Cartellverband trauert um ihren Cartellbruder Manfried Welan (F-B). Der frühere Universitätsprofessor für Rechtslehre, Rektor der Universität für Bodenkultur und Vorsitzender der Rektorenkonferenz ist am 22. Mai 2024 im Alter von 86 Jahren in Wien verstorben. Der spätere Landespolitiker und 3. Landtagspräsident von Wien war seit 1957 Mitglied der ÖCV-Verbindung

Sima/Steinhart: Willkommen am umgestalteten Svetelsky-Vorplatz

19 neue Bäume und rund 4.000 m2 Entsiegelung durch Begrünung und sickerfähige Pflasterung Raus aus dem Asphalt! Die klimafitte Umgestaltung der Stadt läuft auf Hochtouren – auch in Simmering. 2022 wurde in der Etrichstraße zwischen Kaiser-Ebersdorfer-Straße und Sängergasse in der Nebenfahrbahn ein komfortabler Zwei-Richtungs-Radweg errichtet, um im Bezirk die Radinfrastruktur auszubauen und umweltfreundliche Fortbewegung zu fördern. Nun wurde das Grätzl weiter aufgewertet: Seit Oktober 2023 wurden der

ÖAMTC: Staus im Reiseverkehr

Brennpunkt Tauern Autobahn Wien (OTS) - Wie von den ÖAMTC-Verkehrsexpert:innen prognostiziert, gab es auch an diesem Wochenende die längsten Staus auf der Tauern Autobahn (A10). In Fahrtrichtung Villach kam es bereits in den Morgenstunden zu Verzögerungen von über einer Stunde vor dem Baustellenbereich Golling – Werfen. Ab Hallein standen die Kolonnen auf einer Strecke von rund 13 Kilometern still – Tendenz steigend. In Tirol dauerte es auf der Brenner Autobahn (A13) im Bereich der Mautstelle Schönberg um

Wiener Weinpreis 2024

Vielfalt auf hohem Niveau DER JAHRGANG 2023 VERLANGTE DEN WIENER WINZERN EINIGES AN NERVENSTÄRKE AB, JEDOCH:  ERNTE GUT, ALLES GUT. DAS BEWIES DAS HOHE QUALITÄTSNIVEAU DER INSGESAMT 406 EINGEREICHTEN WEINE BEIM WIENER WEINPREIS 2024 VON DENEN REKORDVERDÄCHTIGE 259 MIT EINER GOLDMEDAILLE AUSGEZEICHNET WURDEN. HERAUSRAGEND IN EINEM STARKEN WETTBEWERB WAR RAINER CHRIST AUS JEDLERSDORF, DER SICH GLEICH DREI VON INSGESAMT 16 LANDESSIEGERN HOLTE. „Der Wiener Wein hat ein Qualitätsniveau erreicht, das wir den

DIE UMWELTBERATUNG berät im Auftrag der Stadt Wien zur Biodiversität durch begrünte Fassaden.

Pflanzen an den Fassaden fördern die Biodiversität in der Stadt und erhöhen die Lebensqualität der Bewohner*innen enorm. Der erste Schritt zur Begrünung ist kompetente Beratung, um sorgfältig planen zu können. Im Auftrag der Stadt Wien - Umweltschutz berät DIE UMWELTBERATUNG kostenlos zur Begrünung von Gebäuden. Am besten gleich einen persönlichen Beratungstermin an der Hotline unter 01 803 32 32 vereinbaren! „Gebäudebegrünungen sind ein sehr wirkungsvoller Beitrag für Klimaanpassung und Biodiversität mitten in der