Fünf österreichische Produktionen beim „nachtkritik“-Theatertreffen 2022 – Staatssekretärin Mayer zeigt sich erfreut

Wien (OTS) – Kunst- und Kulturstaatsekretärin Andrea Mayer freut sich über die Nominierung fünf österreichischer Theaterproduktionen zum diesjährigen „nachtkritik“-Theatertreffen. „Ich gratuliere den Bregenzer Festspielen, dem Burgtheater Wien, dem Landestheater Niederösterreich St. Pölten, dem Schauspielhaus Graz und dem Volkstheater Wien zur Nominierung ihrer (Ko-)Produktionen zum „nachtkritik“-Theatertreffen 2022. Das unabhängige Online-Theaterportal hat sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Diskussions- und Resonanzraum für die Theaterwelt im deutschsprachigen Raum entwickelt. Die österreichische Teilnahme in diesem Kontext ist daher ein schönes und wichtiges Zeichen, denn es hilft dabei, die überregionale, europäische Wahrnehmung der großartigen österreichischen Theaterarbeit gerade in diesen schwierigen Zeiten zu stärken. Ich wünsche den beteiligten Bühnen viel Erfolg und positive Resonanz für ihre Produktionen.“

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. Heike Warmuth
Pressesprecherin der Staatssekretärin für Kunst und Kultur
+43 6646104501
heike.warmuth@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: