Landesstraßen L 22 und L 23 wurden östlich von Poysdorf bzw. zwischen Falkenstein und Poysbrunn erneuert

Präsident Wilfing: Weiterer Schritt zu mehr Verkehrssicherheit

St. Pölten (OTS) – Landtagspräsident Karl Wilfing nahm kürzlich die offizielle Baufertigstellung der beiden Fahrbahnerneuerungen an der Landesstraße L 22 östlich von Poysdorf und der Landesstraße L 23 zwischen Falkenstein und Poysbrunn vor. Um den heutigen modernen Verkehrserfordernissen zu entsprechen, wurden die aufgetretenen Schäden an der Landesstraße L 22 auf einer Länge von rund 0,9 Kilometern und an der Landesstraße L 23 auf einer Länge von rund zwei Kilometern saniert.

Unter Beibehaltung der bestehenden Fahrbahnbreite wurden auf einer Gesamtfläche von rund 17.600 Quadratmetern in den Freilandbereichen nach den Fräsarbeiten und Tiefensanierungen an der L 22 ein neuer Straßenbelag aufgebracht. Die Landesstraße L 23 wird in absehbarer Zeit noch mit einer Deckschichte asphaltiert. Derzeit läuft der Verkehr auf der neu hergestellten bituminösen Tragschichte.

Die Arbeiten für die Fahrbahnsanierungen führte die Firma Pittel+Brausewetter durch. Abschließend wird durch die Straßenmeisterei Poysdorf das Bankett dem Neubestand wieder angepasst. Ebenso wird noch die erforderliche Bodenmarkierung aufgebracht. Die Kosten für die Fahrbahnerneuerungen belaufen sich auf rund 315.000 Euro, welche zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: