Wolfgang Struber wird zum neuen Geschäftsführer der RTR Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) für den Fachbereich Medien bestellt

Wien (OTS) – Die vierköpfige Auswahlkommission hat „Radio Arabella“-Geschäftsführer Wolfgang Struber als besten von vier Kandidatinnen und Kandidaten bei den Hearings vergangene Woche gereiht. Als besonders relevante Entscheidungskriterien werden von der Kommission Strubers langjährige Erfahrung als Geschäftsführer eines Medienunternehmens, umfassende kaufmännische Erfahrung sowie die ausgeprägte Fähigkeit, zwischen verschiedenen Interessensgruppen vermitteln zu können, hervorgestrichen. Medienministerin Susanne Raab folgt bei der Bestellung dem Vorschlag der Auswahlkommission.

Die Geschäftsführung der RTR im Fachbereich Medien war neu zu besetzen, weil der letzte Geschäftsführer seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beendet hat. Der mehrstufige Auswahlprozess wurde begleitet durch das internationale Beratungsunternehmen Deloitte, das in einem Vorauswahlprozess strukturierte Interviews basierend auf einem einheitlichen Fragenkatalog führte. Besonders berücksichtigt wurden neben fachlichen Kompetenzen im Medienbereich auch Erfahrungen als Führungskraft größerer Organisationseinheiten und im Management sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Deloitte hat anschließend der Kommission, die wie auch im letzten RTR-Bestellungsprozess aus hohen Beamtinnen des BKA zusammengesetzt wurde, den Vorschlag gemacht, vier Kandidatinnen und Kandidaten für ein Hearing einzuladen. Dem folgte die Kommission einstimmig.

Pressestelle von Bundesministerin Susanne Raab
+43 1/53115-0
presse-ffji@bka.gv.at
https://www.bundeskanzleramt.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: