Karlstag am 16. September: Fest der Kunst- und Kulturhäuser am Karlsplatz

Ganzer Karlsplatz im Zeichen von Kunst und Kultur mit Spezialführungen, Familienprogramm und Open Air-Highlights – Eintritt frei

Kommenden Freitag, den 16. September findet der diesjährige Karlstag, das gemeinsame Fest der Kunst- und Kulturhäuser am und rund um den Karlsplatz statt.

„Der Karlstag ist eine sehr gute Möglichkeit, die zahlreichen Kunst- und Kulturhäuser sowie Initiativen rund um den Karlsplatz kennenzulernen“, so Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler. „Den Wiener*innen wird hier ganz im Sinne des leistbaren Wien ein vielfältiges Programm bei freiem Eintritt geboten. Gerade in schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig, gemeinsam Kultur zu erleben – und es gibt kaum eine bessere Möglichkeit als ein Festival an einem der pulsierendsten Orte dieser Stadt!“

Ab 11 Uhr führt die siebenstündige KARLSPLATZ-MEGATOUR quer über den Platz hinein in die Kulturinstitutionen, ein Zusteigen an den jeweiligen Stationen ist jederzeit möglich. Zudem bieten die Kunst- und Kulturhäuser wieder zahlreiche eigene SPEZIAL-FÜHRUNGEN an (Albertina Modern, Akademie der bildenden Künste/Gemäldegalerie, Künstlerhaus, Kunsthalle Wien Karlsplatz, Musikverein, Secession, Technische Universität, Wien Museum Bauzaun).

OPEN AIR startet um 12 Uhr das FEST AM TEICH vor der Karlskirche mit dem Open Piano, das alle zum Spielen einlädt, heimische Künstler*innen wie Tania Saedi und Wolfgang Schlögl haben ihren Besuch angekündigt. Ab 14 Uhr folgt ein vielfältiges Familienprogramm, u.a. mit spannenden Kinderworkshops im Park (Kunstworkshop des Künstlerhauses, Rap-Workshop mit EsRap, Skateboard-Schnupperworkshop, Schach). Erstmals am Karlstag wird ab 16 Uhr eine originale Tango-Milonga mitzuerleben sein (Tango Argentino „Latinanza“).

Bühne frei heißt es dann ab 18 Uhr: JELENA POPRŽAN (Viola) und _LJUBINKA JOKIĆ_ (Gitarre) konzertieren mit dem Programm von MADAME BAHEUX. Gustav Ernst (kolik) moderiert die Lesungen von KURT PALM („Der Hai im System“) und TERESA PRÄAUER („Mädchen“). DER NINO AUS WIEN präsentiert sein aktuelles Album „Eiszeit“ und der Singer/Songwriter-Newcomer Clemens Bäre aka DOPPELFINGER beschließt den Karlstag-Abend mit seiner intensiven Solo-Show. 

Mag.a Petra Eckhart
karlsplatz.org / Presse
pe@karlsplatz.org
Tel. 0664 8565809

Berenike Lettmayer
Mediensprecherin StRin Veronica Kaup-Hasler
+43 1 4000 81196
berenike.lettmayer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: