„Bewusst gesund“: Humor gegen Tumor – mit Sport und Lachen gegen Krebs

Am 26. November um 17.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) – Dr. Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 26. November 2022, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Lebenswandel – vom Alkoholiker zum Extremsportler

Sechsmal nonstop auf den Gipfel des Großglockners, 107 Kilometer und mehr als 11.000 Höhenmeter – dieses extreme Laufprojekt absolvierte Ultratrailläufer Andreas Ropin diesen Sommer. Sein Motto bei all seinen Unternehmungen: „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Diesen verfolgt er ehrgeizig, wie auch seinen schwierigsten Weg, der bereits 15 Jahre zurückliegt. Damals kämpfte der 43-Jährige mit einer schweren Alkoholsucht. Doch aus eigener Erfahrung weiß der Extremsportler: „Der Kopf ist eine der wichtigsten Sachen im Leben – und mit eisernem Willen ist alles zu schaffen.“ Gestaltung: Sabine Aigner

Humor gegen Tumor – mit Sport und Lachen gegen Krebs

„Die T(h)umorvollen“ ist eine Selbsthilfegruppe für Krebserkrankte, die im Grunde keine Selbsthilfegruppe sein will. Die Mitglieder setzen vor allem auf gemeinsame Aktivitäten. Mit viel Sport und Lachen wird der Krebserkrankung der Kampf angesagt. Gegründet wurden „Die T(h)umorvollen“ von einer jungen Tiroler Krebspatientin und Sporttherapeutin. Nach ihrer Erkrankung hat sie eine Spezialausbildung zur onkologischen Bewegungstherapeutin gemacht. „Bewusst gesund“ hat die Gruppe mit ihren besonderen Mitgliedern im Tiroler Oberland besucht.

Ballgefühl – neuer Fußballtrend erobert Österreich

„Padbol“ heißt ein neue Trendsport, den Ex-Fußballnationalspieler Gyuri Garics nach Österreich gebracht hat. Dabei wurden Elemente aus Fußball, Tennis, Volleyball und Squash kombiniert. Gespielt wird 2 gegen 2 in einem Glaskäfig, wobei die Wände auch beim Spiel miteinbezogen werden können. Der Sport soll Koordination, Ausdauer, Reaktionsfähigkeit, aber auch die Lachmuskeln trainieren. Die Fußballprofis Nina Burger, Sebastian Prödl und Laura Emilie Rauschütz haben sich für „Bewusst gesund“ der neuen Herausforderung gestellt. Gestaltung: Vroni Brix

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Knochenermüdung

Hobbysportler/innen, die voll Euphorie mit dem Training starten, kann es passieren, dass Schmerzen im Fuß sie wieder zur Ruhe zwingen. Die Ursache kann ein Ermüdungsbruch sein, auch Stressfraktur genannt. Beschrieben wurde diese Art des Knochenbruchs bereits im 19. Jahrhundert als Marschfraktur bei Soldaten. Die Überbeanspruchung führt zu Knochenveränderung, feine Risse oft zu Knochenbrüchen. Über Therapie und Prävention informiert Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Tolerante Kekse – Weihnachtsgebäck trotz Unverträglichkeit

Vanillekipferl ohne Mehl, Butterkekse ohne Butter, Muffins ohne Zucker – alles ist möglich. Raphaela Aigner und Markus Berndt haben unabhängig voneinander durch ihren persönlichen Lebensweg Keks-Rezepte kreiert, die auch Menschen mit diversen Nahrungsmittelunverträglichkeiten essen können. Natürlich gilt auch in diesem Fall: in Maßen genießen. Weihnachtskekse schmecken, auch wenn man sie „tolerant“ bäckt. Gestaltung: Steffi Zupan

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: