Christbäume aus Österreich: ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz und regionaler Wertschöpfung

DIESER TAGE STARTET MIT BEGINN DER WEIHNACHTSMÄRKTE AUCH DER CHRISTBAUMVERKAUF. DIE LAND&FORST BETRIEBE ÖSTERREICH NEHMEN DIES ZUM ANLASS UND EMPFEHLEN, BEIM KAUF VOR ALLEM AUF DIE CHRISTBAUMSCHLEIFE MIT DEM LOGO DES JEWEILIGEN VEREINES ÖSTERREICHISCHER HERSTELLER ZU ACHTEN, DIE EINE REGIONALE PRODUKTION AUS NACHHALTIG BEWIRTSCHAFTETEN BAUMKULTUREN GEWÄHRLEISTET.

Christbäume sind aus unserem Kulturkreis nicht wegzudenken, wobei solche aus Österreich gegenüber (billigen) Importen viele Vorteile aufweisen: die heimischen Kulturanlagen und der kurze Transportweg sind jedenfalls ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz. So bindet schon ein Hektar Christbaumkultur aus nachhaltiger Bewirtschaftung in zehn Jahren rund 100 bis 150 Tonnen CO2. Auch werden 300 Tonnen Staubpartikel damit gefiltert und 70 bis 100 Tonnen Sauerstoff durch bereits eine so kleine Fläche produziert. Der Weg vom Feld zum Verkaufsstand beträgt bei einem heimischen Christbaum meist nur einige wenige Kilometer, während Importe – oft aus Skandinavien – 1.000 Kilometer und mehr an Transportwegen bedeuten. Daneben fördern Christbäume aus Österreich auch die lokale Wirtschaft, sichern wertvolle Arbeitsplätze und die regionale Wertschöpfung. Und nicht zuletzt überzeugen Christbäume aus lokalen Kulturen aufgrund jahrelanger Pflege durch Aussehen, Qualität und Langlebigkeit.

 „Der festlich geschmückte Weihnachtsbaum steht seit Generationen bei vielen österreichischen Familien im Mittelpunkt ihrer Weihnachtsfeierlichkeiten. Er ist das sichtbare Zeichen in den eigenen vier Wänden, der diese Tage so besonders macht. Wer daher beim Kauf auch Wert auf Regionalität, Qualität und Service legt, wird sich für einen Christbaum aus kontrolliertem, regionalem und nachhaltigen Anbau entscheiden“, zeigt sich Felix Montecuccoli, Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich, überzeugt. „Achten Sie bitte besonders auf die Kennzeichnung mit der Christbaumschleife, die garantiert, dass der Baum für ihr Weihnachtsfest in Österreich gewachsen ist, gepflegt und geerntet wurde“, appelliert Montecuccoli an die Öffentlichkeit. (Schluss)

_Die Land&Forst Betriebe Österreich sind die freiwillige Vereinigung österreichischer Landbewirtschafter, mit der Zielsetzung, Österreichs Wälder und Felder als betriebliche Grundlage und gesellschaftlichen Mehrwert zu erhalten und Bewusstsein für die Anliegen privater land- und forstwirtschaftlicher Betriebe und deren Tätigkeit zu schaffen. Die Mitgliedsbetriebe der Land&Forst Betriebe Österreich bewirtschaften zusammen mehr als ein Viertel des österreichischen Waldes und produzieren jede fünfte Tonne des österreichischen Getreides._

Land&Forst Betriebe Österreich
Thomas von Gelmini
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0)1 5330227 21
Mobil: +43 (0) 664 149 16 15
E-Mail: gelmini@landforstbetriebe.at
www.landforstbetriebe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: