„So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt im Palais NÖ

LH Mikl-Leitner und LH-Stv. Pernkopf eröffneten Adventmarkt

St. Pölten (OTS/NLK) – Am heutigen 25. und morgigen 26. November lädt die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ zum traditionellen Adventmarkt ins Palais Niederösterreich (Herrengasse 13, 1010 Wien) ein. Bei freiem Eintritt können die Gäste nach Herzenslust Essen, Trinken, Weihnachtsgeschenke und Spezialitäten für die Festtage einkaufen, Lesungen, Chören und Bläsern lauschen sowie ihren Kindern in der Backstube beim Backen zusehen.

Wenn am ersten Adventwochenende Besucherscharen ins Palais Niederösterreich strömen, weiß man: Nach zweijähriger coronabedingter Pause findet heuer wieder der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt statt. Bei der heutigen Eröffnung im Rittersaal sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Für mich ist die Weihnachtszeit nicht nur eine schöne Zeit, sondern für mich persönlich die schönste Zeit. Denn für mich bedeutet Weihnachten Geborgenheit, friedvolle Zeit, Zeit verbringen mit Familie und Freunden.“ Die Landeshauptfrau hoffe, dass es mit diesem Adventmarkt immer wieder gelinge, ein Stück Niederösterreich mit vorweihnachtlicher Stimmung in die Bundeshauptstadt herzubringen. „Für mich ist dieser Adventmarkt der schönste in Wien, weil das ein wunderbares Schaufenster Niederösterreichs ist. Ein Schaufenster, in das wir unsere Traditionen, unser Brauchtum, unser Handwerk, unsere Kunst und Kultur stellen“, sagte sie und dankte den 50 Partnerbetrieben von „So schmeckt Niederösterreich“, die „Jahr für Jahr immer wieder das Beste geben.“

Auch LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ist beeindruckt von dem Angebot der niederösterreichischen Betriebe: „Für uns war immer wichtig, dass hier Köstlichkeiten angeboten werden, die ehrlich und authentisch sind. Es war immer unser Anspruch, dass hier am Adventmarkt kein Kitsch und Klamauk herrscht, sondern Ehrlichkeit und Authentizität.“ Schauspielerin, Intendantin und nun auch Buchautorin Kristina Sprenger besuchte den Adventmarkt und las aus ihrem Kinderbuch „Komm mit mir nach Tausendblum“ vor. Gemeinsam mit Niki Osl ist die fast wahre Geschichte entstanden, die ins Land der Feen entführt. Das fantasievoll illustrierte Buch ist am Adventmarkt in der Buchausstellung erhältlich.

Die Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“, Christa Ruspeckhofer freut sich über einen gelungenen Auftakt: „Der Innenhof strahlend vor Sternen, von jeder Hütte duftet es verführerisch, die Prunkräume festlich geschmückt, das vielfältige Angebot an Köstlichkeiten und die besinnlichen Gesänge – das nenne ich Weihnachtszauber. Familien fühlen sich besonders wohl, Kinder können in der Backstube mit den geduldigen Seminarbäuerinnen Kekse ausstechen oder verschiedenes Handwerk wie Drechseln oder Kernölpressen bestaunen.“

Der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt hat noch bis Samstag, 26. November von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Über 50 Aussteller mit kulinarischen Spezialitäten und Kunsthandwerk aus Niederösterreich sorgen für vorweihnachtliches Flair und Genuss. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann im Rahmen des Adventmarktes mit etwas Glück einen Urlaub in Niederösterreich, Wirtshaus-Gutscheine oder einen Geschenkkorb im Gesamtwert von über Euro 450 gewinnen, auch online möglich auf www.soschmecktnoe.at/adventmarkt2022.

Weitere Informationen: Energie- und Umweltagentur NÖ, Simon Slowik, Pressesprecher, Mobil +43 676 83 688 569, E-Mail simon.slowik@enu.at, www.enu.at, www.soschmecktnoe.at.

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: