Suchbegriff wählen

Michaelerplatz

FP-Tschank/Platt: Volle Unterstützung für die Initiative „SOS Michaelerplatz“ zur Erhaltung unseres Weltkulturerbes

Rot-Schwarze Bauprojekte dürfen nicht länger unser Weltkulturerbe gefährden - der Umbau am Michaelerplatz erfordert einen sofortigen Bau-Stopp „Der Michaelerplatz wurde bereits jahrelang vernachlässigt und unsere FPÖ Anträge mit der Aufforderung zur Instandsetzung diverser Bodenschäden, etc. seitens der Figl-ÖVP stets nur belächelt und als Unsinn abgetan. Stattdessen hat Bezirksvorsteher Figl auf seine allseits bekannte ‚Show-Politik‘ gesetzt und gemeinsam mit der amtsführenden Stadträtin Sima den

FPÖ – Mahdalik fordert sofortigen Stopp der Bauarbeiten am Michaelerplatz

SPÖ-Stadträtin Sima ist rücktrittsreif - auch Verhalten von ÖVP-Figl ist heuchlerisch FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik kritisiert scharf die aktuellen Bauarbeiten am historischen Michaelerplatz und fordert deren sofortigen Stopp. "Das rücksichtslose Drüberfahren über die Interessen der Bevölkerung und der Denkmalschutzbelange durch die Stadtverwaltung ist nicht akzeptabel“, betont Mahdalik. "Der Schutz des Weltkulturerbes muss oberste Priorität haben." Freiheitlicher Rathausklub

BHÖ: Plattenbelag im Burggarten vor der Neuen Burg fertiggestellt

Weitere Maßnahmen rund um das Areal der Hofburg Wien sind in Umsetzung, um die Erhaltung des baukulturellen Erbes weiterhin auf höchstem Qualität zu gewährleisten. Mit Anfang April fand eine umfassende Baustelle im Burggarten ihren erfolgreichen Abschluss. Seit Ende 2020 wurden dort in einem aufwändigen Verfahren mit integrativem Planungsprozess der Plattenbelag vor der Neuen Burg auf einer Fläche von mehr als 4.000 m² ausgetauscht und dabei auch eine tragfähige Unterkonstruktion der dort befindlichen

Sima/Figl: Baustart für zukunftsfitte Gestaltung am historischen Michaelerplatz

9 Bäume, Pflanzbeete und ein kühlendes Wasserspiel mit 52 Bodendüsen – Umgestaltung im Einklang mit Denkmalschutz bringt Begrünung, Begegnungszone und barrierefreie Oberfläche Geschichtsträchtig und bald auch fit für die Zukunft! Der Michaelerplatz im Zentrum der Wiener Altstadt wird ab sofort zur urbanen Wohlfühloase für alle. Mit einem symbolischen Spatenstich machten Planungsstadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Markus Figl den Auftakt für die nun anlaufenden Gestaltungsarbeiten. Der kreisrunde

Wasserrohrbruch im Inneren Burghof in der Hofburg Wien

In den frühen Nachmittagsstunden des 06.12.2023 kam es im Inneren Burghof der Hofburg Wien zu einem Wassergebrechen mit anschließendem Aufbruch des gepflasterten Bodens. In Folge trat aus dem betroffenen Rohr Wasser aus und flutete dabei den Inneren Burghof, die Durchfahrt zum Michaelerplatz und Teile des Schweizerhofs.    Burghauptmannschaft Österreich Mag. Christian Gepp Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit & Medien Tel.: +43 1 53649-814619 presse@burghauptmannschaft.at

Sima/Figl: Geschichtsträchtig und klimafit: Der neue Michaelerplatz

9 XL-Bäume, bepflanzte Hochtröge und ein großes Wasserspiel mit 39 Bodendüsen – mehr Platz für Fußgänger*innen, neue Begegnungszone und barrierefreie Oberfläche Von Looshaus, über Michaelerkirche bis Hofburg: Der Michaelerplatz ist berühmt für seine architektonischen Juwele der Vergangenheit und wird jetzt fit für die Zukunft! Mit neun XL-Bäumen, mehreren an das historische Ambiente angepassten Grünanlagen und einem großen Wasserspiel wird der bisher graue Platz trotz klarer Vorgaben zum Denkmalschutz in

Fronleichnam: Schönborn ruft zu Gebet für Frieden und Politiker auf

Kardinal bei traditionellem Wiener Stadtumgang am Fronleichnamsfest: "Beten wir für die, die bereit sind, in der Öffentlichkeit Verantwortung zu übernehmen" - Schönborn an Gläubige: Mit dem "Wunder der Eucharistie" will Gott "uns stärken, trösten, aufrichten" Wien (KAP) - Kardinal Christoph Schönborn hat zu Fronleichnam eine Lanze für engagierte Politikerinnen und Politiker gebrochen und zum Gebet für sie aufgerufen. Zu aktuellen politischen Ereignissen wolle er keine Kommentare abgeben, sagte Schönborn am

ÖAMTC: Staus wegen Demo ab Donnerstagnachmittag

Ringstraße in Wien zeitweise gesperrt Wien (OTS) - Ab Donnerstagnachmittag, 23. März 2023, müssen Verkehrsteilnehmer:innen wegen der Demo „Fair statt prekär – Uni neu denken“ ab voraussichtlich 15:00 bis etwa 18:00 Uhr mit temporären Sperren und Zeitverlusten rechnen. Die Route verläuft ab Sigmund-Freud-Park über Universitätsstraße – Ringstraße gegen Fahrtrichtung bis Löwelstraße – Bankgasse –Minoritenplatz – Landhausgasse – Herrengasse – Michaelerplatz – Reitschulgasse – Operngasse – Treitlstraße -

Datenspaziergang “Daten über und unter der Erde”

Parlament stellte erweitertes Open-Data-Angebot vor Anlässlich des internationalen Open-Data-Days lud die Stadt Wien am 3. März 2023 zum "Datenspaziergang" durch die Hauptstadt. Unter dem Motto "Daten über und unter der Erde" stellten die verschiedenen Institutionen frei nutzbare Datensätze und Anwendungsbeispiele vor. Der Spaziergang begann bei der Stadtarchäologie am Michaelerplatz, machte einen Stopp beim Heldenplatz für einen Vortrag zu den Geobasisdaten der Wiener Stadtvermessung, führte weiter zum

WK Wien entwickelt umfassendes Nutzungskonzept für den 1. Bezirk

WK Wien-Präsident Walter Ruck: Das urbane Zentrum Wiens muss umfassend betrachtet werden. Der Masterplan Innere Stadt bietet erstmalig ein Nutzungskonzept für die City „Der erste Bezirk ist nicht nur Wohnraum sondern auch ein geschäftliches und touristisches Zentrum unserer Stadt. Er ist der urbane Mittelpunkt. Hier sind rund 12.000 Unternehmen angesiedelt. 123.000 Menschen haben in der City ihren Arbeitsplatz. All diese – oft unterschiedlichen – Interessen müssen berücksichtigt werden. Daher braucht es