Suchbegriff wählen

Moosbrunn

Auf Expansionskurs: gurkerl.at erweitert Liefergebiet und vergrößert Lager auf 10.000 m²

Größter Online-Supermarkt Wiens fordert künftig traditionelle Supermärkte noch stärker heraus * ÜBER 100.000 KUND:INNEN UND EIN DURCHSCHNITTLICHER BESTELLWERT VON 90 EURO: GURKERL.AT IST GEMESSEN AM UMSATZ WIENS GRÖSSTER ONLINE-SUPERMARKT UND HAT EINE DREIMAL SO GROSSE WARENKORBGRÖSSE WIE VERGLEICHBARE LIEFERDIENSTE * GURKERL.AT EXPANDIERT WEITER UND LIEFERT AB SOFORT AUCH NACH FISCHAMEND, ENZERSDORF AN DER FISCHA, SCHWADORF BEI WIEN, EBERGASSING, GRAMATNEUSIEDL, MOOSBRUNN, TRUMAU, TATTENDORF, TEESDORF,

„Wiener Klima-Tour“: Auf den Spuren des Wiener Wassers

Wien (OTS) - Wasser macht gutes Klima und spielt eine wesentliche Rolle bei der Klimawandelanpassung. In Wien wurde bereits frühzeitig auf eine qualitativ hochwertige Versorgung mit Trinkwasser gesetzt, gleichzeitig ist aber auch klar, dass Hitze und Trockenheit neue Anforderung an die Wasserversorgung stellen. Hohe Tagesspitzen für die Bewässerung von Grünflächen, Gebäudebegrünungen und die städtische Landwirtschaft sind hier ebenso ausschlaggebend wie der Anstieg des Trinkwasserbedarfs durch das Bevölkerungswachstum.

Ludwig/Czernohorszky: Wiener Wasser 2050 – So sichern wir unser Trinkwasser für die Zukunft

Mit der Strategie „Wiener Wasser 2050“ bereitet sich die Stadt auf den Wasserbedarf der wachsenden Millionenstadt vor Wien (OTS) - Bürgermeister Michael Ludwig und Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky präsentierten heute am Weltwassertag die Strategie der Wiener Wasserversorgung für die kommenden Jahrzehnte. Mit dem Wasser aus den Quellgebieten verfügt Wien über die besten Voraussetzungen für die Zukunft. Die Strategie „Wiener Wasser 2050“ definiert die wichtigsten Aufgaben. Bürgermeister Michael Ludwig

ORF-Radio-Journale via Kurzwelle

Aus ORS-Sendezentrum Moosbrunn Wien (OTS) - Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine weitet der ORF sein Informationsangebot via Radio-Kurzwelle aus. Ab sofort bietet der ORF, zusätzlich zum „Ö1 Morgenjournal“ (6155 kHz, 7.00 Uhr MEZ, Mo–Sa), täglich auch das „Ö1 Mittagsjournal“ (13730 kHz, 12.00 Uhr MEZ, Mo–Sa,) und das „Ö1 Abendjournal“ (5940 kHz, 18.00 Uhr MEZ, Mo–Fr und So) via Kurzwelle an. ORF-Radiodirektorin Ingrid Thurnher: „Mit diesem zusätzlichen Service können die Ö1-Radio-Journale von

Neue Studie: Feuchtwiesen bergen immenses ungenutztes Potenzial für den Klima- und Artenschutz

MUTTER ERDE, VINCA-Institut und GLOBAL 2000: Die Wiederherstellung von Ökosystemen ist ein Schlüssel zur Bewältigung der Klimakrise Wien (OTS) - Die von der Initiative „Mutter Erde“ finanzierte und soeben fertig gestellte Studie „Wiederherstellung veränderter Ökosysteme zum Klima- und Artenschutz in Österreich“ zeigt, dass neben Mooren und Wäldern insbesondere Feuchtwiesen und -weiden eine sehr wichtige Rolle bei der Bewältigung der Klima- und Biodiversitätskrise einnehmen, die bisher völlig unterschätzt

Wiener Netze: „Blitzer“ auf Freileitungen helfen Stromstörungen kurzzuhalten

Die Wiener Netze montieren im Wienerwald Überstromanzeigerauf Freileitungen. Die „Blitzer“ melden Stromunterbrechungen in die Zentrale – Störungen können so rasch behoben werden. Wien/Niederösterreich (OTS) - Die größten Feinde von Stromleitungen sind Bagger und Stürme. Wenn Kabel in der Erde unabsichtlich beschädigt werden, oder bei einem Sturm Äste in die Freileitungen geraten, kommt es zu einem Kurzschluss und der Strom fällt aus. Dann rückt das Einsatzteam der Wiener Netze aus und sucht nach dem

Landesparteitag Neue Volkspartei Wien: Blümel 7: Historische Chance, dass Wien neu regiert wird

Wir lieben unser Wien - Nach 100 Jahren Chance auf Wechsel im Bürgermeisteramt – Jene belohnen, die Beitrag für die Gesellschaft leisten Wien (OTS) - „Es gibt noch viele Themenfelder in Wien, in denen massiver Handlungsbedarf besteht – wie etwa Weltkulturerbe, Wohnen oder Stadtentwicklung“, so Landesparteiobmann Gernot Blümel zum Abschluss seiner Rede beim 36. ordentlichen Landesparteitag der Neuen Volkspartei Wien. Man wisse gar nicht, wo man anfangen solle, um die Probleme in der Stadt zu lösen. „Und wir

Niederösterreich auf dem Weg zu einer ökologischen Koalition in der Thermenregion

Blühendes Österreich und 14 Gemeinden stärken Landschaftspflegeverein Thermenlinie-Wienerwald-Wiener Becken und biologische Landwirtschaft. Bad Vöslau/Wiener Neudorf (OTS) - Österreichs Biodiversität und alle Naturinteressierten und -engagierten haben einen großen Grund zur Freude: In der Thermenregion in Niederösterreich und im südlichen Wiener Becken wurden eine neue Allianz für die Erhaltung der herausragenden Biodiversität der Region sowie ein breites Natur- und Umweltbildungsangebot gestartet. Am 12.

155 neue Bäume entlang von Landesstraßen gepflanzt

NÖ Straßendienst setzt Maßnahmen für Natur- und Umweltschutz St. Pölten (OTS/NLK) - Für den NÖ Straßendienst ist es sehr wesentlich, auch für den Natur- und Umweltschutz Maßnahmen zu setzen. Bäume entlang von Straßen dienen nicht nur dem Umweltschutz, sondern haben auch als Orientierungshilfe einen wesentlichen Effekt. Daher ist es dem NÖ Straßendienst ein Anliegen, Bäume entlang von Landesstraßen, wo es der Platz und die Anlageverhältnisse zulassen, neu auszupflanzen. Besonders an der Landestraße L 2007

Biodiversität und Klimaschutz

Sagt mir nicht, Wandel sei unmöglich!“ Bad Vöslau/Wien (OTS) - Die Thermenregion und seine Gemeinden schlagen im Biodiversitäts- und beim Klimaschutz einen neuen Weg ein. 17 Gemeinden aus der Region und der Landschaftspflegeverein Thermenregion-Wienerwald-Wienerbecken starten mit Unterstützung von Blühendes Österreich – REWE International gemeinnützige Privatstiftung eine fünfjährige Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt stehen eine Sicherung der naturschutzfachlich hochwertigsten Lebensräume, die Integration von