Suchbegriff wählen

Pöls

Rotes Kreuz: Präsident Gerald Schöpfer bedankte sich für 500.000 Euro Spenden steirischer Unternehmen für die Ukraine-Hilfe

Spenden zahlreicher Unternehmen aus der Steiermark ermöglichen Hilfsgüter- und Medikamentenlieferungen in die Ukraine Wien/Graz (OTS) - Lebensmittel, Hilfsgüter und Medikamente im Wert von über einer halben Million Euro zugunsten der Ukraine-Hilfe des Roten Kreuzes – das ist das Ergebnis des gemeinsamen Spendenaufrufes der Industriellenvereinigung Steiermark und des ukrainischen Honorarkonsulats in der Stadt Graz. An der Initiative beteiligten sich im Zeitraum März über 20 steirische Unternehmen. Ihre

Papierindustrie fordert echte Entlastungen bei Energiekosten

Wien (OTS) - Österreichs Papierindustrie ist von den exorbitanten Energiepreisen enorm betroffen. Trotz hohem Anteil an erneuerbaren Energieträgern sind viele Unternehmen auf Gas angewiesen. In allen Werken laufen Projekte, um von fossilen Energieträgern weniger abhängig zu werden. Kurzfristig benötigt die Industrie jedoch rasche Entlastungen, um die Produktion aufrecht zu erhalten. Ein Importstopp von Gas hätte existentielle Auswirkungen – nicht nur auf die Betriebe und ihre Mitarbeiter:innen, sondern auch auf die

Pressebriefing: Hohe Energiepreise belasten Papierindustrie

Webinar 23. März 2022, 16:00 - 17:00 Wien (OTS) - WEBINAR 23. März 2022, 16:00 - 17:00 Anläßlich der aktuellen Energiepreis-Situation laden wir Sie zu einem Online-Pressebriefing ein. Drei Unternehmensvertreter sprechen über die aktuelle Situation in den Werken, ihre Pläne und ihre Erwartungen an die Politik. Referenten: * Patrick Mader (Austropapier Statistik) Aktuelle Energiedaten der Österr. Papierindustrie * Kurt Maier (CEO Heinzel Group) Heinzel Laakirchen & Pöls * Max Oberhumer

Umweltförderung im Inland unterstützt verstärkt Ausbau und Dekarbonisierung von Fernwärme

Neue Förderungsbestimmungen und 7.500 Euro für „raus aus Öl und Gas“ für Private. Wien (OTS) - In der heutigen 147. Kommissionssitzung der Umweltförderung im Inland wurden 415 Umweltprojekte mit einem Investitionsvolumen von rund 186,4 Millionen Euro und einem Förderungsbarwert von rund 31,5 Mio. Euro genehmigt. Durch diese Projekte können rund 87.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. Der Großteil der Projekte stammt aus dem Bereich der effizienten Energienutzung. Für den Förderungsbereich „raus aus

Kurt Maier wird neuer Austropapier Präsident

Seit Anfang Juni 2020 ist Dr. Kurt Maier (CEO der Heinzel Group) neuer Präsident von Austropapier, der Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie. Wien (OTS) - Er folgt in dieser Funktion Christian Skilich nach, der die österreichische Papierindustrie seit 2018 national und international vertreten hat. Mit Kurt Maier, CEO der Heinzel-Gruppe, tritt nun ein weiterer profilierter Vorstand und Branchenkenner an die Spitze der Interessenvertretung der Papierindustrie. Der 1961 geborene Grazer promovierte

Die Papierindustrie investiert entschlossen in die Zukunft

Wien (OTS) - Nach einem sehr gutem Jahr 2018 verzeichnet die Papierindustrie 2019 leichte Rückgänge bei Umsatz und Produktion. Sie investiert aber ungeachtet der Corona-Krise mehr denn je in ihre Zukunft, z. B. in die Reduktion ihrer CO2-Emissionen, die weitere Umstellung ihrer Energiesysteme auf erneuerbare Energieträger sowie die optimale Nutzung des Rohstoffs Holz. Damit etabliert sich die Branche als Vorreiter der Bioökonomie und großer Ökostromerzeuger. „Trotz leicht rückläufiger Papierproduktion und Umsätzen 2019

246 Kunstwerke und ein wundervoller Kalender

Österreichischer Simultania Kunstpreis 2019 powered by Österreichische Lotterien – Preisverleihung im Studio 44 – Sieg für Marlies Vigl aus Vorarlberg Wien (OTS) - „Kunst soll grenzenlos sein – ob mit oder ohne Beeinträchtigung!“ Aus dieser Idee entstand vor nunmehr neun Jahren der Simultania Kunstpreis für Menschen mit Behinderung. Dieses Inklusionsprojekt gewinnt von Jahr zu Jahr mehr Bedeutung und hat seit 2013 einen starken und verlässlichen Partner an seiner Seite: Die Österreichischen Lotterien mit

Papierindustrie mit Rekordjahr – Effiziente Holznutzung im Fokus

2018 war für die österreichische Papierindustrie mit mehr als 5 Millionen Tonnen Papierproduktion das beste Jahr seit der Wirtschaftskrise Wien (OTS) - Beim Umsatz erreicht sie ein Rekordergebnis von 4,3 Milliarden Euro. Die Branche sieht ihre Vorreiterrolle in der effizienten Nutzung des Rohstoffs Holz und kann durch die Bereitstellung von Energie wertvolle Beiträge im Kampf gegen den Klimawandel leisten. „Wir freuen uns über ein sehr gutes Jahr 2018 mit Umsatzrekord und bestem Mengenergebnis seit 2008