Suchbegriff wählen

Scharten

SPÖ-Frauen zu Urteil in Scharten: Warum schweigt Frauenministerin Raab?

Nach dem Urteilsspruch im Prozess gegen einen ÖVP-Bürgermeister in Scharten in Oberösterreich muss es rasche Konsequenzen geben. Wien (OTS/SK) - In Scharten in Oberösterreich wurde heute ein ÖVP-Bürgermeister, der wegen Vergewaltigung angezeigt worden war, zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. „Es braucht die Anstrengung aller Parteien, Gewalt gegen Frauen zurückzudrängen. Dazu braucht es ein Ende des Schweigens der ÖVP und der Frauenministerin. Die ÖVP hat

„Wiener Höhenweg“: Durch das wilde Herz des Nationalparks Hohe Tauern

Alpenverein präsentiert Neuauflage des beliebten Wanderführers Innsbruck (OTS) - In den 1930er Jahren behutsam angelegt ist der Wiener Höhenweg bis heute einer der schönsten und eindrücklichsten Höhenwege durch den Nationalpark Hohe Tauern. Zum 50. Jubiläum der Heiligenbluter Erklärung präsentiert der Alpenverein eine gänzlich überarbeitete Neuauflage des beliebten Tourenführers, der die Leser in sechs Etappen durch die Schobergruppe und bis ins mächtige Glocknermassiv führt. Neben nützlichen Tipps zur

SPÖ-Frauen über Kandidatur von Jürgen Höckner bei Bürgermeister*innenwahl schockiert

ÖVP ignoriert laufendes Strafverfahren wegen Vergewaltigung Wien (OTS/SK) - Trotz eines laufenden Strafverfahrens wegen Vergewaltigung tritt Jürgen Höckner für die ÖVP als Spitzenkandidat bei der Bürgermeister*innenwahl in Scharten, Oberösterreich an. „Der dritte Verhandlungstermin in dem Verfahren gegen Höckner ist seit mehreren Monaten ausständig. Wir wählen in Oberösterreich Ende September. Sich noch bevor es einen richterlichen Beschluss gibt, zu einer Wahl aufzustellen, ist unerhört!“, so die

Stroh steigert Wohlbefinden – Schweinehaltung auf Stroh im Trend

TV-Magazin "Land und Leute" am Samstag, 13. März 2021 um 16.30 Uhr in ORF 2 St. Pölten (OTS) - Rund fünf Prozent der in Österreich gehaltenen Schweine bewegen sich auf Stroh. Obwohl der Trend in diese Richtung geht, sieht die Landwirtschaftskammer Oberösterreich einen Zenit von 10 Prozent. Denn die Haltung auf Stroh ist wesentlich kostenintensiver als beispielsweise die Haltung auf Spaltenböden. Im Stall von Norbert Lehner in Scharten werden rund 500 Schweine auf Stroh gehalten. Es trägt zum Wohlbefinden