LPI-J: Pressemeldung PI Saale Holzland vom 31.05.2020

Jena (ots) – Zu schnell unterwegs

Freitagmittag war auf der Landstraße zwischen Kahla und Seitenroda ein 52jähriger Fahrzeugführer mit seinem VW Caddy etwas zu zügig unterwegs. Auf der kurvenreichen Strecke verlor der Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab. Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt und musste im Krankenhaus ärztlich behandelt werden.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Am Samstag gegen 11:00 Uhr wollte eine 38jährige VW-Fahrerin in der Rudolstädter Straße in Kahla nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Dies bemerkte der nachfolgende 38jährige Fahrer eines Pkw Dacia zu spät und fuhr aus Unachtsamkeit auf. Die 38jährige VW-Fährerin wure leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Pkws beträgt ca. 550,- Euro.

Radfahrerin leicht verletzt

Am Samstagmittag befuhr eine 56jährige Radfahrerin mit ihrem Ehemann den Kreisverkehr am Schützenplatz in Eisenberg. Der nachfolgende 35jährige Fahrer eines Pkw Skoda fuhr im Kreisverkehr an beiden Radfahrern links vorbei und verließ den Kreisverkehr in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße. Beim Verlassen des Kreisverkehres nach rechts beachtete er die neben ihm fahrende Radfahrerin nicht, welche in Folge der Kollision stürzte. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus ärztlich behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Saale-Holzland
Telefon: 036428 640
E-Mail: dsl.pi.saale-holzland@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: