Kabarett am Freitag in ORF 1: „Lukas Resetarits: Wurscht“, „Fakt oder Fake“ und „Was gibt es Neues?“

Außerdem am 15. Jänner: Neue Ausgabe von „Gute Nacht Österreich“

Wien (OTS) – Volles Programm für die Lachmuskeln bietet ORF 1 am Freitag, dem 15. Jänner 2021! Den Auftakt um 20.15 Uhr macht Lukas Resetarits mit dem ersten Teil seines neuen Programms „Wurscht“ (der zweite Teil ist am 22. Jänner zu sehen). Gleich danach um 21.10 Uhr begrüßt Clemens Maria Schreiner in einer neuen Ausgabe von „Fakt oder Fake“ Gery Seidl, Alex Kristan und Lydia Prenner-Kasper zum fröhlichen Rätseln über Tatsachen und Täuschungen. Günther Lainer, Magda Leeb, Thomas Stipsits, Alex Kristan und Viktor Gernot sitzen danach bei „Was gibt es Neues?“ um 22.10 Uhr im Rateteam von Oliver Baier und feiern den „Tag der scharfen Gerichte und Gewürze“. Und um 23.10 Uhr begrüßt Peter Klien zu einer neuen Folge von „Gute Nacht Österreich“. Apropos Klien: Gemeinsam mit seinem Bruder Volkmar stellt Peter Klien auf Ö1 ab 20. Jänner zeitgenössische Klänge auf den Prüfstand – die Reihe „Neue Musik im Härtetest“ ist jeweils mittwochs in „Des Cis“ (11.30 Uhr) sowie im „Zeit-Ton Magazin“ (23.03 Uhr) zu hören.

„Lukas Resetarits: Wurscht (1)“ um 20.15 Uhr

Nach so manchem Rückblick legt der Doyen der heimischen Kabarettszene in seinem aktuellen Programm den Schwerpunkt auf Gegenwart und Zukunft. Vieles, was mit uns und um uns geschieht, scheint uns egal zu sein. Ist uns wirklich alles „Wurscht“ oder regt sich vielleicht doch winziger Widerstand? Lukas Resetarits ist es nicht „Wurscht“, er stellt pointierte Fragen und sucht Antworten.

„Fakt oder Fake“ um 21.10 Uhr

Es sind unglaubliche Videos, die Clemens Maria Schreiner in einer neuen Ausgabe seinen Gästen präsentiert! Glaubt Gery Seidl, dass man Autoreifen mit Feuer aufpumpen kann? Ist Alex Kristan skeptisch, wenn man ihm im Wasser lebendig gewordene Zeichnungen vorsetzt? Und wird Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper überwältigt von Mitgefühl, wenn sie ein auf einem Karussell herumgeschleudertes Eichhörnchen sieht?

„Was gibt es Neues?“ um 22.10 Uhr

Oliver Baier begeht diesmal mit seinem Rateteam den „Tag der scharfen Gerichte und Gewürze“. Im Laufe der Sendung erfährt man, dass er damit schon die ein oder andere – im wahrsten Sinn des Wortes „pikante“ Erfahrung gemacht hat. Darüber amüsieren sich Günther Lainer, Magda Leeb, Thomas Stipsits, Alex Kristan und Viktor Gernot königlich. Zu raten gibt es auch einiges: zum Beispiel, warum Großbritannien Ende des 19. Jahrhunderts rund 180.000 Katzen von Ägypten kaufte? Kabarettist Martin Buchgraber hat für seine Kolleginnen und Kollegen ein rätselhaftes Piktogramm mitgebracht.

„Gute Nacht Österreich“ um 23.10 Uhr

Zum ersten Mal am neuen Sendeplatz lädt Peter Klien zu einer neuen Ausgabe von „Gute Nacht Österreich“. Ein Schwerpunkt ist das Thema „BVT“. Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung steht spätestens seit dem Terroranschlag in Wien in der Kritik. Ein Grund für Klien genauer hinzuschauen. Weiters gibt sich Gernot Kulis ein Stelldichein, und zwar als Bildungsminister Heinz Spaßmann. Was ist da los an unseren Schulen? Wann dürfen die Schülerinnen und Schüler endlich wieder in die Klassen? Außerdem widmet sich Peter Klien dem politischen Hickhack um die Corona-Impfungen und hat dafür Politikerinnen und Politiker im Nationalrat besucht.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: