„Spurlos“: Die „Soko Donau“ ermittelt in einem neuen Fall

Außerdem am 20. April in ORF 1: Für die „Soko Kitzbühel“ geht es „Mitten ins Herz“

Wien (OTS) – Jede Sekunde zählt, denn die 16-jährige Hanna ist „Spurlos“ verschwunden und für das „Soko Donau“-Team beginnt am Dienstag, dem 20. April 2021, um 20.15 Uhr in ORF 1 ein Wettlauf mit der Zeit. „Mitten ins Herz“ gehen die Ermittlungen für die „Soko Kitzbühel“, wenn um 21.05 Uhr in ORF 1 ein IT-Techniker mit einem Pfeil erschossen aufgefunden wird.

Mehr zu den Folgeninhalten:

„Soko Donau – Spurlos“ (Dienstag, 20. April, 20.15 Uhr, ORF 1) Mit Andreas Kiendl, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Brigitte Kren, Maria Happel und Helmut Bohatsch; Regie: Holger Barthel

Hannas (Lana-Mae Lopicic) verzweifelte Nachricht auf ihrer Mailbox ist das letzte, was Julia Wagner (Silvia Meisterle) von ihrer 16-jährigen Tochter hört. Scheinbar wurde das Mädchen überfallen und in einen Kofferraum gesperrt, irgendwo in Graz. Offenbar war Hanna auf der Suche nach ihrem Vater, den sie nie kennengelernt hat. Doch Florian Brandl (Philipp Stix), der von der Existenz seines Kindes nichts wusste, hat ein Alibi. Die Uhr tickt, denn Hanna scheint schwer verletzt zu sein. Das „Soko Donau“-Team stürzt sich in einen Kampf gegen die Zeit.

„Soko Donau“ (im ZDF: „Soko Wien“) ist eine Produktion von Satel-Film in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, Land Oberösterreich, Land Niederösterreich, Cinestyria Filmcommission and Fonds und der Film Commission Graz.

„Soko Kitzbühel – Mitten ins Herz“ (Dienstag, 20. April, 21.05 Uhr, ORF 1)
Mit Jakob Seeböck, Julia Cencig, Ferry Öllinger, Heinz Marecek, Andrea L’Arronge und Veronika Polly; Regie: Michi Riebl

Der IT-Techniker Gernot Eberl wird nach einem nächtlichen, alkoholreichen Bogen-Duell mit dem Schmied Heli Unger (Wilhelm Iben) mit einem Pfeil erschossen. Am Abend zuvor war Dr. Stefanie Löcker (Veronika Polly) noch im Schmiedekurs von Unger und hat die beiden und deren kuriose Freundschaft live miterlebt. Lukas (Jakob Seeböck) und Nina (Julia Cencig) ermitteln in der Bogensportszene, doch bald taucht eine unerwartete Verdächtige auf: Die zurückgezogen lebende Freundin des Mordopfers legt ihre Scheuheit ab und startet einen Rachefeldzug. Währenddessen versuchen Kroisleitner (Ferry Öllinger) und Tobias (Felix Kreutzer), sich weiterhin zusammenzuraufen. Dann aber präsentiert der Sohn seinem Vater eine überraschende Neuigkeit.

„Soko Kitzbühel“ ist eine Koproduktion von ORF und ZDF, hergestellt von Gebhardt Productions.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: