1. Österreichischer Demokratietag 2022

Unsere Demokratie erlebt eine Vertrauenskrise und ist ernsthaft bedroht. Die Central European University, SORA und die Wiener Zeitung richten gemeinsam den ersten österreichischen Demokratietag am Donnerstag, den 1.12.2022 aus. Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis diskutieren wie wir Vertrauen fördern und die Demokratie stärken können. 

Die Central European University ist seit 2019 im 10. Wiener Gemeindebezirk tätig und forscht hier in den verschiedensten Disziplinen. Die CEU ist eine der internationalsten Universitäten der Welt – Studierende und Lehrende aus 140 Nationen haben hier ihr akademisches Zuhause. Diese internationale Zusammensetzung bietet ein ideales Umfeld der Frage nachzugehen, wie Demokratien gestaltet sein können um Prinzipien von Rechtsstaatlichkeit, Pluralismus, Menschenrechte und Medienfreiheit zu wahren. 

Carsten Schneider, Prorektor für Externe Beziehungen der CEU und Politikwissenschaftler: “Es braucht ein gemeinsames Grundverständnis in der Bevölkerung, dass die demokratische Regierungsform ein Wert an sich ist, der nicht nur am ehesten Wohlstand und Prosperität bringt, sondern auch die Menschenwürde schützt und seinen Bürgern ein selbstbestimmtes Leben verspricht. Ohne diesen Konsens kann Demokratie nicht ausreichend funktionieren. Regierungen müssen in der Lage sein, wirtschaftliche Krisen abzufedern, um einen nachhaltigen Vertrauensverlust sowie eine weitere gesellschaftliche Spaltung zu verhindern.“ 

DEMOKRATIETAG ZU URSACHEN UND LÖSUNGSANSÄTZEN

Der Österreichische Demokratietag versteht sich als Forum und Motor für den demokratischen Diskurs. Er bringt Wissenschaft und Praxis ins Gespräch mit dem Ziel, Lösungen zu diskutieren und das Demokratiebewusstsein in Österreich insgesamt zu heben.  

Nach einer Keynote von CEU-Demokratieforscher Andreas Schedler widmen wir uns in drei parallelen Panels aktuellen Herausforderungen und Lösungsansätzen: 

* Lokale Vertrauensbasis? Städte als demokratische Innovatoren 
* Vertrauenswürdig für alle? Ungleichheit als demokratische Herausforderung 
* Jugend in der Vertrauenskrise? Demokratie der nächsten Generation 

PODIUMSDISKUSSION MIT SIGRID MAURER, BARBARA TEIBER, GÜNTHER OGRIS  

Zum Abschluss des ersten Demokratietags freuen wir uns auf eine hochkarätige Diskursrunde mit  

* Sigrid Maurer (Klubofrau der Grünen) 
* Barbara Teiber (Vorsitzende GPA Gewerkschaft der Privatangestellten) 
* Günther Ogris (Geschäftsführer SORA, Österreichischer Demokratie Monitor) 
* Moderation: Walter Hämmerle (Chefredakteur, Wiener Zeitung) 

Die Teilnahme ist kostenfrei (Plätze vor Ort sind limitiert). Anmeldelink unter: https://www.demokratiemonitor.at/demokratietag/

1. ÖSTERREICHISCHER DEMOKRATIETAG

DATUM: 01.12.2022, 13:00 – 18:30 Uhr
ORT: Central European University (CEU), Auditorium

CEU PU – Central European University
Susanne Hofmarcher / Communications
hofmarchers@ceu.edu / www.ceu.edu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: