Bezirksmuseum 22 zeigt Gemälde von Sylvia Penther

Wien (OTS/RK) - Einmal mehr ist das Bezirksmuseum Donaustadt (22., Am Kagraner Platz 53/54) der Schauplatz einer Ausstellung: Von Sonntag, 8. April, bis Sonntag, 17. Juni, sind eindrucksvolle Arbeiten der akademischen Malerin Sylvia Penther (1891 – 1984) in den Museumsräumen im „Gebäude im Park“ zu besichtigen. Die allgemein zugängliche Vernissage am Sonntag, 8. April, fängt um 10.30 Uhr an. Einleitende Worte zu der Schau spricht Wolfgang Pollak. Sylvia Penther war Mitglied der „Berufsvereinigung der Bildenden Künstler

SPÖ-Termine von 9. April bis 15. April 2018

Wien (OTS/SK) - MONTAG, 9. April 2018: 10.45 Uhr Beim Bundeskongress der FSG-Frauen, der unter dem Motto „FSG-Frauen@Faire.Arbeit 4.0“ steht, halten SPÖ-Vorsitzender Christian Kern, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek und der Vorsitzende der ProGe Rainer Wimmer Begrüßungsworte. Ilse Fetik stellt sich der Wiederwahl zur FSG-Frauenvorsitzenden. Weiters steht (ca. 13.15 Uhr) eine Diskussion über „Frauenbilder von gestern? Arbeitswelt von morgen!“ mit

Schnöll: Doppelte „sportliche Premiere“

ÖVP-Sportsprecher erfreut über gemeinsamen Antrag der Regierungsparteien für Vorlage eines Sportberichts im Parlament Wien (OTS/ÖVP-PK) - Doppelte sportliche Premiere für Abg. Mag. Stefan Schnöll: heute tagt erstmals in dieser Legislaturperiode der Sportausschuss, was für Schnöll auch seinen ersten parlamentarischen Einsatz als Sportsprecher der neuen Volkspartei bedeutet. Gemeinsam mit der Ausschussvorsitzenden Petra Steger von der FPÖ bringt Schnöll in der heutigen Ausschusssitzung einen

Kaske zu Gesundheitspolitik: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen

System verbessern, nicht zerschlagen Wien (OTS) - „Im Mittelpunkt der Gesundheitspolitik muss immer der Mensch stehen. Diesen Grundsatz gilt es bei jeder Reform zu beachten“, erklärt AK Präsident Rudi Kaske anlässlich des morgigen Weltgesundheitstages. Das gilt besonders bei der von der Regierung ins Auge gefassten Reform der Sozialversicherungsträger. Auch hier muss Ziel sein, gut funktionierende Strukturen noch besser zu nutzen, Leistungen zu verbessern und nicht erklärbare Leistungsunterschiede zu

AVISO Montag, 9. April 2018: PK mit SPÖ-Vorsitzendem LH Kaiser und LGF Fellner nach dem Landesparteivorstand, 11.30 Uhr

Klagenfurt (OTS) - Wir erlauben uns höflich die Damen und Herren von der Presse, Hörfunk, Fernsehen, Foto- und Internetredaktionen auf folgenden Termin aufmerksam zu machen: Pressekonferenz mit SPÖ-Vorsitzendem Landeshauptmann Peter Kaiser und SPÖ-Landesgeschäftsführer Daniel Fellner nach dem SPÖ-Landesparteivorstand Thema: Aktuelle politische Themen und Personelles Datum: Montag, 9. April 2018 Zeit: 11.30 Uhr Ort: SPÖ-Landesorganisation, Lidmanskygasse 15, Klagenfurt Wir freuen uns darauf, eine Vertreterin oder

Gewerkschaft PRO-GE wird gegen die Zerschlagung der AUVA massiven Widerstand leisten

„Gesundheitsministerin“ will nach 130 Jahren die Unfallversicherung zerstören Wien (OTS/ÖGB) - Sozial- und Gesundheitsministerin Hartinger-Klein hat die Auflösung der AUVA angekündigt. Unter dem Vorwand von Einsparungen wird eine der wichtigsten Säulen des österreichischen Gesundheitssystems mutwillig zerstört. Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) wird also das erste Opfer der schwarz-blauen Bundesregierung sein. Da die AUVA das von der Regierung verlangte, völlig unrealistische

Finanzprokuratur prüft Schadenersatz für Bundesheer-Diesel

Neben Privatklägern will jetzt auch die Finanzprokuratur der Republik Österreich gegen die Abgasmanipulationen des deutschen VW-Konzern vorgehen. Wien (OTS) - Zehntausende Fahrzeuge könnten dem Vernehmen nach betroffen sein, 2500 alleine beim österreichischen Bundesheer, bestätigt Heeressprecher Oberst Michael Bauer gegenüber INDUSTRIEMAGAZIN. Annähernd viermal soviele Fahrzeuge sind bei der Polizei von den Abgasmanipulationen betroffen. Die Finanzprokuratur will sich auch dieser Causa annehmen. Eine

Othmar Karas: „Schluss mit Einzelmaßnahmen im Pflegebereich!“

Präsident des Hilfswerk Österreich fordert „Runden Tisch“ zur Zukunft des heimischen Pflegesystems. Wien (OTS) - „Wer die seit vielen Wochen anhaltende Pflegedebatte verfolgt, kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass in Politik und Medien nur einzelne Puzzlesteine verhandelt werden. Was fehlt, sind Antworten auf die Frage, wie das österreichische Pflegesystem den demografischen Herausforderungen der kommenden Jahre und Jahrzehnte begegnen soll“, so Othmar Karas, Präsident des Hilfswerk Österreich.

FPÖ-Darmann: „Rot-Schwarze Chaos- und Misstrauenskoalition missbraucht die Kärntner Landesverfassung!“

Man darf gespannt sein, ob auch alle sechs ÖVP-Abgeordneten der Verfassungsänderung zustimmen werden Klagenfurt (OTS) - Nach der selbstzerstörerischen Unterwerfung der schwarzen ÖVP unter die SPÖ und Zustimmung zur Abschaffung des Einstimmigkeitsprinzips in der Regierung kritisiert der Kärntner FPÖ-Obmann Landesrat Mag. Gernot Darmann, dass die rot-schwarze Chaos- und Misstrauenskoalition die Landesverfassung zur beliebigen Manövriermasse und zum politischen Spielball macht, bei der man wie es einem gerade

Nepp: Bundesregierung rettet Wiener Sozialwohnungen

Wo war Wohnbaustadtrat Michael Ludwig? Wien (OTS) - Vertreter der Koalition auf Bundesebene gaben bekannt, dass das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz im Rahmen des Budgetbegleitgesetzes reformiert wird. „Die kommende Klarstellung, wonach Bestimmungen im Bereich des direkten und indirekten Handels von Anteilen bei gemeinnützigen Bauvereinigungen nicht umgangen werden konnten und können, sichert den Bestand Zehntausender Sozialwohnungen in Wien“, bekräftigt Wiens FPÖ-Vizebürgermeister Dominik Nepp. Die