fbpx

Bayr zum Budget: Hält die ÖVP von Kanzler Kurz, was Minister Kurz versprochen hat?

Doch kein Tippfehler im Budgetentwurf Wien (OTS/SK) - "Österreichs Beitrag für Hilfe bei Katastrophen im Ausland und in der Entwicklungszusammenarbeit ist und bleibt auch in den nächsten beiden Jahren beschämend, wenn sich nicht noch etwas im Budget ändert“, zeigt sich Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, während der heutigen Budgetberatungen zur Außenpolitik besorgt. „Der Budgetentwurf für 2018 und 2019 sieht eine Kürzung des Auslandskatastrophenfonds (AKF) um ein Viertel vor. Das

LR Teschl-Hofmeister zur Konferenz der Sozialreferentinnen und Sozialreferenten in Leoben

Abschaffung Pflegeregress und Bedarfsorientierte Mindestsicherung im Fokus der Länderreferenten St. Pölten (OTS/NLK) - In Leoben in der Steiermark fand am gestrigen Donnerstag und heutigen Freitag die Konferenz der Sozialreferentinnen und -referenten der Bundesländer statt. Gemeinsame Beschlüsse der Landessozialreferentinnen und -referenten konnten zu den aktuellen Themen Abschaffung des Pflegeregresses und Bedarfsorientierte Mindestsicherung gefasst werden: „Wir haben uns bundesländerübergreifend darauf

Grüne SoziallandesrätInnen sehen qualitativ hochwertige Mindestsicherung als Ziel für Österreich

Wien (OTS) - Die Grünen SoziallandesrätInnen Katharina Wiesflecker (Vorarlberg), Gabriele Bauer (Tirol) und Heinrich Schellhorn (Salzburg) fordern eine neue 15a-Vereinbarung mit guten Standards in der Mindestsicherung, die Menschen absichern und ein menschenwürdiges Leben ermöglichen. Investitionen in Bildung und Arbeitsmarktintegration müssten seitens des Bundes oberste Priorität haben. Nur dann sei es Menschen möglich, am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und sich selbst zu erhalten. Ein spezielles Augenmerk sei auf

Susanne Haase (SPÖ): Ottakring bleibt lebenswert – dafür sorgen wir gemeinsam

BürgerInnenbeteiligung vor Bauprojekten ist ein Fakt, konkrete Planungsschritte dagegen nur eine blaue Fantasie Wien (OTS/SPW-K) - „Auch wenn die FPÖ anderes behauptet: Zum Projekt Gallitzinstraße gibt es vonseiten der MA21 noch nicht einmal einen Rotdruck“, entgegnet Ottakrings SPÖ-Klubvorsitzende Susanne Haase den wilden Fantasien ihres blauen Gegenübers, Georg Heinreichsberger. „Wir haben gestern keineswegs eine endgültige Entscheidung getroffen – schon gar nicht gegen das Interesse der BürgerInnen. Von

FPÖ-Rösch: „SPÖ verbreitet bewusst Fake-News zur AUVA“

Wien (OTS) - „Aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmersicht ist es längst notwendig, die Arbeitgeberleistungen gegenüber der AUVA zu evaluieren. Es stellt sich nämlich die berechtigte Frage, ob Einsparungen künftig für Arbeitnehmer besser eingesetzt werden könnten. Die Unfallvorsorge im Arbeitsbereich als Fürsorge entstand vor dem Haftungsbewußtsein der Arbeitgeber gegenüber ihren Mitarbeitern. Seit Jahrzehnten sind nunmehr Arbeitsunfälle und damit auch deren Kosten in Österreich rückgängig. Diesem Umstand muss jetzt Rechnung

„Thema“ am 16. April: Dramatische Einsätze – Die Lebensretter

Außerdem: Kein Recht zu sterben – Sterbehilfe in Österreich Wien (OTS) - Christoph Feurstein präsentiert in „Thema“ am Montag, dem 16. April 2018, um 21.10 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge: Dramatische Einsätze – Die Lebensretter „Er redet nicht mehr mit mir“, sagt der fünfjährige Marcel zu seinem Retter, als er nach vielen Stunden aus einem 17 Meter tiefen Brunnenschacht gezogen wird. Unter dem Buben in der Tiefe lag sein Sozialbetreuer. Der 56-Jährige hat den Sturz nicht überlebt. Ein belastender

Presseöffentlichen Termine von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen

Wien (OTS) - KORREKTUR: Der Festakt anlässlich "70 Jahre Unabhängigkeit Israels" am Freitag, 20. April findet nicht um 12.30 Uhr, sondern um 12.00 Uhr im Gartenpalais Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien und NICHT in der Israelischen Botschaft statt. Montag, 16. April Überreichung von Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen (Präsidentschaftskanzlei) 10.00 Uhr: Botschafter von Montenegro, Zeljko Perović 10.10 Uhr: Botschafterin der Tschechischen Republik, Dr.in Ivana Červenková

„Hohes Haus“ über Unfälle und Entwicklungshilfen

Am 15. April um 12.30 Uhr in ORF 2 Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin „Hohes Haus“ am Sonntag, dem 15. April 2018, um 12.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen: Unfall In der Diskussion um die Zukunft der AUVA gibt es auch nach einer Woche hitziger Debatten mehr Fragen als Antworten. Wie soll die Unfallversicherungsanstalt 500 Millionen Euro einsparen, ohne Leistungen zu kürzen oder Spitäler zu schließen? Wer soll die Kosten für die Behandlung von Freizeitunfällen in

Wien ehrte Kongressveranstalter am „Global Meeting Industry Day 2018“

Wien (OTS/RK) - Das Vienna Convention Bureau feierte den gestrigen „Global Meeting Industry Day 2018“ mit der diesjährigen Wiener Kongressehrung: Stellvertretend für alle Kongressveranstalter wurden Univ.-Prof. Dr. Christoph Brezinka und seine Kollegin Univ.-Prof.in Dr.in Daniela Prayer dafür geehrt, den internationalen ISUOG-Kongress nach Wien zu holen. Global Meeting Industry Day: Der 12. April ist für die globale Tagungsindustrie ein besonderes Datum, denn vor einigen Jahren haben sich führende internationale

AK Oberösterreich warnt vor einer Zerschlagung der Gebietskrankenkassen

Linz (OTS) - Die Selbstverwaltung in den Gebietskrankenkassen soll nach dem Plan der Regierung noch vor dem Sommer durch einen Verwaltungsrat ersetzt werden. „Dadurch würden die Beitragszahlerinnen und -zahler, sprich: die Versicherten, in der Mitbestimmung völlig ausgebootet. Das funktionierende Gesundheitswesen wird mutwillig aufs Spiel gesetzt, um den Einfluss der Arbeitnehmer-Vertretungen zurückzudrängen und die Macht der Unternehmer und der Regierenden zu stärken.“ Derzeit gibt es im 15-köpfigen Vorstand der oö.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen