Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 18.9.: „Grüne Wirtschaft“

Wien (OTS) – Wie klimagerechtes Wirtschaften gelingen kann ist Thema des von Michael Fröschl gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 18. September um 9.42 Uhr in Ö1.

Die EU hat sich diese Woche ehrgeizigere Klimaziele gesetzt. Der Ausstoß von Treibhausgasen soll bis zum Jahr 2030 um 55 Prozent gesenkt werden. Bisher lag das EU-Ziel bei 40 Prozent. Ziele allein reichen aber nicht. Der Klimaschutz muss mit Leben erfüllt und umgesetzt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Wirtschaft. Im Rahmen des ORF-Schwerpunkts „Mutter Erde“ stellt „Saldo“ Unternehmen vor, die konkret etwas tun, um ihre CO2-Emissionen senken – von der Brauerei Schwechat bis zu einem ganz besonderen Holz-Kraftwerk aus Tirol.

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen