Suchbegriff wählen

Ebreichsdorf

NHM Wien – Halbzeitbilanz: Vieles ist geschafft und noch mehr zu tun

Mitten in der Pandemie, am 1. Juni 2020, angetreten, haben sich Generaldirektorin und wissenschaftliche Geschäftsführerin Dr. Katrin Vohland und der wirtschaftliche Geschäftsführer Mag. Markus Roboch viel vorgenommen: Von der Erhöhung der Sichtbarkeit der Forschung, der digitalen Transformation, über Neuerungen im Ausstellungsbereich bis hin zur Ökologisierung des Gebäudes. Zieht man eine erste Halbzeitbilanz, ist die Realisierung vieler langjähriger Desiderate zu verbuchen. Als erstes wurden mit einem ganz neuen,

Volle Kraft für die Energiewende: Wien Energie treibt Erneuerbaren-Ausbau voran

2022 errichtete Photovoltaik- und Windkraftanlagen erzeugen Ökostrom für umgerechnet rund 40.000 Wiener Haushalte Wien Energie hat auch im Jahr 2022 die erneuerbaren Energien deutlich ausgebaut. Der Energiedienstleister hat 43 Photovoltaikanlagen und 8 Windkraftanlagen in Betrieb genommen und auch die Stromerzeugung aus Wasserkraft durch die Weiterentwicklung von Bestandskraftwerken sowie Beteiligungen gesteigert. Die 2022 errichteten Windkraft- und Photovoltaikanlagen erzeugen zusammen rund 80.000

8. Dezember: dm hält 106 von 386 Filialen offen

Kundenservice, Energiesparen und freier Tag für Mitarbeiter 106 der 386 dm Filialen bleiben am 8. Dezember für Kunden geöffnet. Österreichs führende Drogerie will so gleichermaßen die Bedürfnisse von Kunden und Mitarbeitern sowie Aspekte des Energiesparens berücksichtigen. Vielfach besteht an den betroffenen Standorten zudem eine vertragliche Verpflichtung zum Offenhalten. „Am 8. Dezember gilt es für uns, die Bedürfnisse der Kunden, der Mitarbeiter, wirtschaftliche Überlegungen sowie Aspekte des

Smartes Licht unterstützt Schüler*innen beim Lernen

ASCR forschte mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen ERFOLGREICH ABGESCHLOSSENE FORSCHUNG IN NIEDERÖSTERREICHISCHEN SCHULEN: DIE ASPERN SMART CITY RESEARCH GMBH (ASCR) HAT IN DER VS EBREICHSDORF, VS GUNTRAMSDORF UND VS UNTERWALTERSDORF GEMEINSAM MIT WIEN ENERGIE VERSCHIEDENE LICHTSZENARIO FÜR SCHÜLER:INNEN BEFORSCHT. DABEI WURDE UNTERSUCHT WELCHEN EINFLUSS SMARTE BELEUCHTUNG AUF DAS RAUMKLIMA UND WOHLBEFINDEN HAT. DIE ERGEBNISSE ZEIGEN: VERSCHIEDENE SOWIE ANPASSBARE LICHTFARBEN UND

NÖ Landessieger: Stadtgemeinde Ebreichsdorf hat größten Zuwachs an „Natur im Garten“ Plaketten von Privatgärtnern

LR Eichtinger: Über 18.500 Landsleute pflegen ihre Wohlfühloase vor der Haustüre ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutz und Düngemittel sowie ohne Torf St.Pölten (OTS) - Landesrat Martin Eichtinger zeichnete jene Gemeinde in Niederösterreich aus, in der besonders viele neue private Gärten den Weg zu „Natur im Garten“ gefunden haben. Ebreichsdorf hatte mit einem Plus von 42 Plaketten den größten Zuwachs im ganzen Land. Insgesamt zieren nun 135 „Natur im Garten“ Plaketten die Gartenzäune in der

Tag der Niederösterreichischen Landesarchäologie

Am 11. Juni im MAMUZ Museum Mistelbach St.Pölten (OTS) - Am Samstag, 11. Juni, dem Tag der Niederösterreichischen Landesarchäologie, präsentieren renommierte Wissenschafter beiderlei Geschlechts von 9.30 bis 17 Uhr im MAMUZ Museum Mistelbach ihre archäologischen Forschungsergebnisse des vergangenen Jahres und geben in Vorträgen Einblicke in ihre Arbeiten. Der zeitliche Bogen spannt sich dabei von der Mittelsteinzeit bis in das 19. Jahrhundert und umfasst rund 40.000 Jahre Geschichte. Die Vorträge bieten

Schulterschluss für regionales Energie-Start-up

Pionierprojekt ThermenSTROM geht an den Start - Genossenschaftsverband, PowerSolution und Volksbank als Partner Wien (OTS) - Die politische Zielsetzung, bis zum Jahr 2030 Österreichs Energiebedarfs über erneuerbare Quellen zu decken, hat im Vorjahr zum Beschluss des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes geführt. Dieses ermöglicht die Gründung von Energiegemeinschaften, die regional selbst erzeugten Strom aus erneuerbaren Quellen mit reduzierten Infrastrukturkosten allen Mitgliedern der Gemeinschaft zur Verfügung

ASCR-Forschung an Schulen: Lernen im „richtigen“ Licht

An drei Volksschulen in niederösterreichischen Partnergemeinden von Wien Energie wird ab sofort das beste Lichtszenario für unterschiedliche Unterrichtsgegenstände erforscht. Wien (OTS) - Wien Energie und Aspern Smart City Research (ASCR), eine Forschungsgesellschaft von Siemens, Wien Energie, Wiener Netze und der Stadt Wien (Wirtschaftsagentur Wien und Wien 3420), starten mit dem Forschungsprojekt „Bedarfsorientierte Beleuchtung“ in das neue Schuljahr. An drei Volksschulen im Wiener Umland wird bis Mitte

Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (OTS) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner u. a. folgende Beschlüsse gefasst: Mit einem vierjährigen Fördervertrag für die Jahre 2022 bis 2025 werden sowohl der laufende Betrieb als auch die Forschungs- und Disseminationstätigkeiten der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg mit insgesamt 140.000 Euro gefördert. Weiters wurde beschlossen, die vier Gemeinden Baden, Mödling, Ebreichsdorf sowie Oed-Oehling bei der Errichtung von fünf

Hauskauf im Wiener Umland: Wer 40 Minuten pendelt, spart bis zu 41 Prozent beim Kaufpreis

Wien/Nürnberg (ots) - Eine aktuelle Analyse der Hauspreise in Wien und Umland von immowelt.at zeigt: * Häuser in Wien kosten aktuell im Mittel 600.000 Euro, großes Sparpotenzial besteht im Speckgürtel * Wer 30 Minuten pendelt, zahlt für ein Haus im Mittel 495.000 Euro – in der 40-Minuten-Zone sind es nur noch 399.000 Euro * Größte Ersparnis: Häuser in Ebreichsdorf (354.000 Euro) sind 41 Prozent günstiger, in Strasshof an der Nordbahn (380.000 Euro) zahlen Käufer 37 Prozent weniger als in Wien * Teurer als die