Suchbegriff wählen

Forst

Gute Absicht, schlechte Umsetzung: EUDR muss novelliert werden

Die bürokratischen Anforderungen der EU durch die EUDR könnten dazu führen, dass die vielen Kleinwaldbesitzer:innen in Österreich ihre Wälder außer Bewirtschaftung stellen. 81 Prozent der heimischen Wälder sind in Privatbesitz. Die überbordenden bürokratischen Anforderungen der EU durch die EU-Entwaldungsverordnung (EUDR) könnten dazu führen, dass die vielen Kleinwaldbesitzer:innen ihre Wälder nicht mehr bewirtschaften und damit nicht nur der wertvolle Rohstoff Holz immer knapper wird, sondern auch

Land&Forst Betriebe Österreich begrüßen neuen Generalsekretär!

DIE LAND&FORST BETRIEBE ÖSTERREICH FREUEN SICH, DIE BESTELLUNG EINES NEUEN GENERALSEKRETÄRS BEKANNT ZU GEBEN. IN LEITENDENDER FUNKTION FÜHRT DI MARTIN KUBLI AB SOFORT ALLE TÄTIGKEITEN DES VERBANDES. Mit DI Martin Kubli übernimmt ein studierter Forstwirt und ausgewiesener Forstexperte aus der Steiermark die Agenden des Verbandes. Beruflich war Martin Kubli für PEFC Austria und die Kooperationsplattform Forst Holz Papier tätig. Ehrenamtlich machte er sich als Bundesleiter der Landjugend Österreich, sowie in

Meilenstein in der land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildung

Der Österreichische Landarbeiterkammertag begrüßt den Ministerratsbeschluss für ein neues land- und forstwirtschaftliches Berufsausbildungsgesetz. „Das Gesetz ist ein absoluter Meilenstein für die gesamte Berufsausbildung in der Land- und Forstwirtschaft und wegweisend für eine erfolgreiche Zukunft“, so die erste Reaktion des ÖLAKT-Vorsitzenden Andreas Freistetter zum heutigen Ministerrat. Die bundesweite Vereinheitlichung des land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetzes war ein zentrales

Barbara Stöckl im Gespräch mit Thommy Ten und Amélie van Tass, Gerhard Mangott, Johann Lafer und Andrea Pirker

Im ORF-Nighttalk „Stöckl“ am 15. Februar um 23.00 Uhr in ORF 2 Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des ORF-Nighttalks „Stöckl“ sind am Donnerstag, dem 15. Februar 2024, um 23.00 Uhr in ORF 2 Magier-Duo Thommy Ten und Amélie van Tass, Russlandexperte Gerhard Mangott, Sternekoch und Autor Johann Lafer sowie Forstwirtin Andrea Pirker zu Gast bei Barbara Stöckl: Amélie van Tass und Thommy Ten verzaubern die Welt. In Las Vegas gehören die Meister:innen der Mentalmagie quasi schon zum Inventar, jetzt kommen

Silvester in Wien/ Czernohorszky „Bitte auf jede Art von Knallerei verzichten!“

Große Belastung für Menschen, Tiere und Klima Die Stadt Wien geht mit gutem Beispiel voran und verzichtet auch heuer wieder auf das Feuerwerk beim Silvesterpfad - das neue Jahr wird stattdessen mit einer Lasershow mindestens ebenso prächtig gefeiert.  Innerhalb der Stadtgrenzen gibt es heuer - wie auch schon in den Vorjahren - ein Verbot von Knallern, Feuerwerksraketen und anderer Pyrotechnik. Und das aus gutem Grund: „Silvesterknallerei ist nicht nur eine Belastung für Kinder, ältere Menschen, Haus- und

Weihnachtsbacken mit Wiener Gusto

Denkt man an Weihnachten, denkt man zumeist nicht nur an die Geschenke oder Weihnachtsbaum, sondern oft auch an Kekse und Backen. Kekse haben in der Weihnachtszeit ihre Hochsaison. „Unser Wiener Gusto Bio-Weizenmehl ist für die unterschiedlichsten Weihnachtsleckereien bestens geeignet. Durch die regionale Produktion fallen auch keine langen Transportwege an und das Klima profitiert,“ so Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. BIOLOGISCHE UND REGIONALE PRODUKTE VON WIENER GUSTO Die Produkte von Wiener Gusto sind 100

Lernen im Grünen: Bundesforste bieten neue Lehrstellen an

Zukünftige Forstfacharbeiter*innen und Berufsjäger*innen in Oberösterreich, Salzburg, Tirol und der Steiermark gesucht – Bewerbungen ab sofort möglich Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) bieten jungen, motivierten Nachwuchstalenten einen Ausbildungsplatz im Grünen. Gesucht werden vorwiegend Lehrlinge für die Berufe Forstfacharbeiter*in und Berufsjäger*in. „Unsere Lehrlinge erhalten eine fachliche Top-Ausbildung in den schönsten Naturlandschaften Österreichs. Bereits während der Lehrzeit leisten sie

Holzindustrie begrüßt Initiativen der Bundesregierung zur Stärkung des Holzbaus

Holz stärkt regionale Wertschöpfungsketten, Konjunktur, Arbeitsplätze sowie Klimaschutz Der Fachverband der Holzindustrie Österreichs begrüßt die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Stärkung des Holzbaus in der Sitzung des Ministerrats am 13.12.2023. „Uns freut es, dass die Bundesregierung die Bedeutung des Holzbaus und von Holzprodukten zur Erreichung der Klimaziele erneut betont“, erklärt Herbert Jöbstl, Obmann des Fachverbands der Holzindustrie Österreichs und fährt fort: „Besonders die

Umweltausschuss einstimmig für Ausbaustopp des 2. Blocks und Stilllegung des 1. Blocks des AKW Krško

Breiter Konsens: 5-Parteien-Antrag für das Eintreten gegen das slowenische Atomkraftwerk Einstimmig sprachen sich die Abgeordneten im heutigen Umweltausschuss mit einem gemeinsamen 5-Parteien-Antrag gegen den geplanten Ausbau des Atomkraftwerks Krško und für die Stilllegung des "störanfälligen bestehenden Reaktorblocks" in Slowenien aus (3731/A(E)). Sie argumentierten mit dem Erdbebenrisiko in der Region und der dafür mangelhaften Bauweise und Technik des bestehenden AKW. Umweltministerin Leonore Gewessler

Christbäume für die ORF-Sendung „Licht ins Dunkel“

Bei der am 24. Dezember vom ORF traditionell durchgeführten Weihnachtssendung wird dem Fernsehpublikum weihnachtliches Flair mit Christbäumen vermittelt. Die 35 Bäume werden vom Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien der Aktion „Licht ins Dunkel“ zur Verfügung gestellt. BÄUME GANZ NATÜRLICH AUFGEZOGEN Da keine langen Transportwege zurückgelegt werden müssen, bleiben diese Bäume lange frisch und grün. Die Naturbäume sind optimal in den ökologischen Kreislauf eingegliedert und schonen so die Umwelt. Als