Suchbegriff wählen

Trieben

ARBÖ: Erzberg-Rodeo + Fronleichnam + Narzissenfest + Pfingstferien-Ende sorgen für Staus am verlängerten Wochenende

Das kommende Wochenende wird nicht nur ein, unter Umständen verlängertes, sondern sicher auch ein staureiches Wochenende, wissen die ARBÖ-Verkehrsexperten. Gründe dafür sind neben dem Feiertag am Donnerstag und dem Pfingstferien-Ende in drei deutschen Bundesländern auch das Erzberg-Rodeo und das Narzissenfest. Fronleichnam, am 30.05.2024, gilt nicht nur in Österreich, sondern auch in den deutschen Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland als Feiertag. Da

Rückreiseverkehr sorgt am Fronleichnam-Wochenende für kilometerlange Staus: Ö3-Verkehrsprognose (29.5. bis 2.6.2024)

Wien (OTS) - Durch den Feiertag am Donnerstag steht für viele wieder ein verlängertes Wochenende vor der Tür. Gleichzeitig enden in Bayern und Baden-Württemberg die zweiwöchigen Pfingstferien. Die Ö3-Verkehrsredaktion erwartet wieder Staus mit stundenlangen Wartezeiten vor der Baustelle auf der Tauernautobahn. Aufbruch ins lange Wochenende Wie immer vor einem Feiertag am Donnerstag drängen am Mittwochabend Tausende aus den Städten ins lange Wochenende. Ab 16.00 bis ca. 20.00 Uhr werden vor allem die Stadtausfahrten in

ÖAMTC: Verlängertes Wochenende bringt Staus

Ende der Pfingstferien in Deutschland, zahlreiche Veranstaltungen Wien (OTS) - Die Rückreisewelle zum Ende der Pfingstferien nach Bayern und Baden-Württemberg wird sich vor allem am Samstag bemerkbar machen. Zahlreiche Nord-Süd-Verbindungen sowie Grenzstellen werden überlastet sein, sind sich die ÖAMTC-Verkehrsexpert:innen einig. Bereits ab Mittwochnachmittag werden sich österreichische Kurzurlauber auf den Weg Richtung obere Adria oder Südtirol machen, auf den Ausfallsstraßen in den Städten muss daher

Erster Stau-Jahreshöhepunkt zu Pfingsten: Ö3-Verkehrsprognose (17.-20.5.)

Wien (OTS) - Das lange Pfingstwochenende in Österreich und der Start in die zweiwöchigen Pfingstferien in Deutschland sorgen laut Ö3-Verkehrsredaktion am Samstag für einen der stärksten Reisetage des Jahres. Ferienbeginn ist u.a. in den bevölkerungsreichen deutschen Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Besonders die Tunnelbaustelle in Salzburg auf der Tauernautobahn wird für Tausende zur echten Geduldsprobe. Aufbruch ins Pfingstwochenende schon am Freitag Die ersten

ÖAMTC: Starker Ausflugsverkehr am Pfingstwochenende (+Grafik)

Reiselust auf Rekordniveau, Staustrecken im Überblick, Abfahrtssperren in Salzburg und Tirol aktiviert, Stauberater Herbert Thaler im Einsatz Wien (OTS) - “Das Pfingstwochenende ist eines der stärksten Reisewochenenden im Jahr, viele Urlauber:innen aus Deutschland, aber auch aus Österreich, werden insbesondere Ausflugsziele in Richtung Adria ansteuern. Auch das ÖAMTC-Reisemonitoring ergab heuer eine besonders hohe Reiselust. Somit rechnen wir mit einem überdurchschnittlich hohem Verkehrsaufkommen”, so die

ÖAMTC Staus im Rückreiseverkehr Richtung Deuschland

Sperren und Behinderungen nach Sturm in der Steiermark Wien (OTS) - Die Rückreisewelle Richtung Deutschland machte sich vor allem in Salzburg auf der Tauern Autobahn (A10) im Baustellenbereich zwischen Werfen und Golling bemerkbar, meldeten die Verkehrsexpert:innen von den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen. Hauptbelastet in Tirol war die Fernpass Straße (B179), hier gab es in beiden Richtungen längere Verzögerungen. In der Steiermark kam es auf der Pyhrn Autobahn (A9) abschnittsweise in Fahrtrichtung Knoten

ÖAMTC: Reiseströme in den Osterferien (+ Grafik)

Skitourismus im Westen, Marillenblüte im Osten, Ski-Weltcup Speed-Bewerbe in Saalfelden Skitourismus im Westen, Marillenblüte im Osten, Ski-Weltcup Speed-Bewerbe in Saalfelden Wien (OTS) - „Osterferien in Österreich und 11 deutschen Bundesländern, darunter Bayern und Baden-Württemberg: Das bedeutet lebhaften Reise- und Ausflugsverkehr auf unseren Transitrouten“, erläutert ÖAMTC-Verkehrsexperte Harald Lasser. Dichten Kolonnenverkehr erwartet der Club in Richtung Ost- und Südosteuropa ab Grenzübergang Suben

ARBÖ: Osterferienbeginn für rund 10 Millionen Schüler und 2 Konzerte in Wien sorgen für Staus am Wochenende!

Am kommenden Palm-Wochenende findet der große Aufbruch in die Osterferien statt. Neben den österreichischen beginnt auch in 11 deutschen Bundesländern die bis zu 2-wöchige schulfreie Zeit. Zudem finden in Wien 2 große Konzerte statt. Das bedeutet laut Einschätzungen der ARBÖ-Verkehrsexperten kilometerlange Staus und stundenlange Verzögerungen auf den Transitrouten im Osten und Westen sowie in Wien. REISEWELLE 1 AM FREITAGNACHMITTAG: Osterferien bedeuten nicht nur für rund 10 Millionen Schülerinnen und Schüler bis zu 2

ARBÖ: Ferienbeginn + „Masters of Dirt“ + Messewochenende + Skifahrerverkehr bringen kilometerlange Staus

Das kommende Wochenende wird laut ARBÖ von den Verkehrsteilnehmern einiges an Geduld abverlangen. Gründe dafür geben der Osterferienstart in drei deutschen Bundesländern, „Masters of Dirt“ in Wien, zahlreiche Messen in Innsbruck, Salzburg, Linz und Wien sowie dem Ausflugsverkehr in die Skigebiete. Am kommenden Wochenende starten in den deutschen Bundesländern Bremen, Hamburg und Niedersachsen zweiwöchige Osterferien. Von den etwa 1,4 Millionen Schülerinnen und Schüler werden einige ihre Ferien in Österreich verbringen.

ÖAMTC: Eher ruhiger Samstag auf den Straßen

Zwischenfälle auf der A9 in der Steiermark, erwartete Staus vor Baustellen Wien (OTS) - „Im Allgemeinen beobachten wir recht ruhigen Verkehr am Samstagvormittag“, berichten die ÖAMTC-Mobilitätsinformationen. „Erwartete Verzögerungen verzeichneten wir in Wien bei der Wochenendbaustelle auf der A23 zwischen Knoten Prater und Handelskai in Richtung Kagran, sowie, ebenso erwartungsgemäß, vor den Tunnelbaustellen in Salzburg auf der A10 in Richtung Salzburg.“ Für Verzögerungen sorgte auch der Skifahrerverkehr