fbpx

Das Higher Committee of Human Fraternity nimmt Rabbi M. Bruce Lustig als Mitglied auf

36

Abu Dhabi, Vae (ots/PRNewswire) – Das Higher Committee of Human Fraternity (der Höhere Ausschuss für menschliche Brüderlichkeit) hat die Aufnahme von Rabbi M. Bruce Lustig, Senior Rabbi bei der Washington Hebrew Congregation, in den Ausschuss bekanntgegeben, wodurch sich die Gesamtzahl der Mitglieder des Ausschusses, der sich mit der Erreichung der im Human Fraternity Document (Dokument zur menschlichen Brüderlichkeit) festgelegten Ziele befassen, auf acht Mitglieder erhöht.

Rabbi M. Bruce Lustig drückte gegenüber Seiner Heiligkeit Papst Franziskus, dem Vorstand der katholischen Kirche, und Dr. Ahmed At-Tayeb, dem Grand Imam von Al-Azhar, seine tiefste Dankbarkeit für ihre Unterstützung und ihre Ermutigung der Arbeit des Ausschusses und ihre aufrichtigen Bemühungen, die heilige Mission des Dokuments der menschlichen Brüderlichkeit zu erreichen, aus. Er dankte dem Ausschuss für seine Ernennung zum Vertreter des jüdischen Glaubens und brachte seine Anerkennung der Rolle und seine Freude zum Ausdruck, Zeuge der Unterzeichnung der historischen Erklärung zu sein.

„Ich hatte gehofft, dass ein solches Ereignis ein Wendepunkt sein würde, um neue Möglichkeiten zu schaffen, Brücken zwischen religiösen Führern und d Gemeinschaften zu bauen und Frieden und Harmonie in unserer zerbrochenen Welt zu fördern“, sagte Rabbi M. Bruce Lustig. „Es ist mir eine Ehre, mich solchen geschätzten Menschen anzuschließen, die sich für Liebe über Hass, Gerechtigkeit über Ungerechtigkeit und Glauben über Angst einsetzen …“, und er fügte hinzu: „Bestärkt durch das Wissen der Kinder Abrahams, dass alle nach dem göttlichen Bild geschaffen sind, müssen wir uns um Gerechtigkeit und Frieden für alle Kinder Gottes bemühen. Möge Gott jedem von uns die Kraft und den Mut geben, Harmonie, Hoffnung, Gerechtigkeit und Liebe in unsere zerbrochene Welt zu bringen, wie es in der Human Fraternity Declaration (Erklärung der menschlichen Brüderlichkeit) vorgesehen ist und wie es unser gemeinsamer Glaube an Gott verlangt.“

Seine Eminenz Miguel Angel Ayuso Guixot, Vorsitzender des Higher Committee, begrüßte Rabbi M. Bruce Lustig als neues Mitglied und sagte: „Der Ausschuss begrüßt alle Kompetenzen und religiösen und kulturellen Persönlichkeiten und alle, die zur Erreichung der ehrenhaften Ziele beitragen, für die das Dokument der menschlichen Brüderlichkeit erstellt wurde“, und fügt hinzu, dass sich der Ausschuss in der kommenden Amtsperiode bemühen wird, mit einer Reihe wichtiger Führer und berühmter Persönlichkeiten zusammenzukommen, um die Initiativen und Projekte zu koordinieren, die vom Ausschuss eingeleitet werden.

Rabbi M. Bruce Lustig ist Oberrabbiner der Hebräischen Kongregation in Washington, wo er mehr als 25 Jahre lang gedient hat, mehr als 2.800 Familientreffen leitete und verschiedene Führungspositionen in lokalen und internationalen jüdischen Gemeinden bekleidete. Rabbi M. Bruce Lustig ist ein engagierter Sozialaktivist und organisierte den ersten abrahamitischen Gipfel, der nach den Anschlägen vom 11. September 2001 Christen, Juden und Muslime in den Vereinigten Staaten zusammenbrachte. Der Gipfel führte zur Gründung des ersten Abrahamischen Runden Tisches mit Bischof John Chane, Professor Akbar Ahmed und Rabbi M. Bruce Lustig, die zu einem Trio wurden, das sich für Frieden und interreligiösen Dialog in den Vereinigten Staaten einsetzte. Newsweek würdigte ihn als „einen der einflussreichsten Rabbiner Amerikas“ und er erhielt von König Mohammed VI. eine Ehrenmedaille für seine Führungsarbeit bei der interreligiösen Zusammenarbeit.

Das Higher Committee wurde gebildet, um die Ziele des „Document of Human Fraternity“ (Dokument der menschlichen Brüderlichkeit) und die Entwicklung eines operativen Rahmens für die darin festgelegten Ziele zu erreichen. Der Ausschuss befasst sich auch mit der Durchführung von Plänen, Programmen und Initiativen zur Durchsetzung der Bestimmungen des Dokuments, das den Weltfrieden und die Koexistenz fordert und eine glänzende und tolerante Zukunft für die kommenden Generationen sicherstellen will.

Zu den Aufgaben des Obersten Ausschusses gehören die Überwachung der Umsetzung des Dokuments auf regionaler und internationaler Ebene sowie die Abhaltung internationaler Treffen mit religiösen Persönlichkeiten, verschiedenen Führern, Leitern internationaler Organisationen und anderen relevanten Parteien. Darüber hinaus spielt der Ausschuss eine zentrale Rolle bei der Überwachung des Abrahamic Family House in Abu Dhabi, einer der ersten Initiativen, die die Beziehung zwischen den drei abrahamitischen Glaubensrichtungen verkörpern und eine Plattform für Dialog, Verständnis und Koexistenz zwischen ihren Religionen bieten.

Weitere Informationen zum Higher Committee for Human Fraternity finden Sie auf www.forhumanfraternity.org

Dana Hussein
press@forhumanfraternity.org
+971-50-853-1916

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: