Suchbegriff wählen

Mühlbachl

TIROLER TAGESZEITUNG „Leitartikel“ vom 3. Mai 2022 von Peter Nindler „Kommunale Trutzburgen“

Innsbruck (OTS) - So engagiert die Gemeinden für ihre Bürger werkeln, Innovationskraft und Eigeninitiative sind nicht ihre Stärken. Vielfach soll alles so bleiben, wie es ist. Auch im Tiroler Gemeindeverband als einer der letzten politischen Männerbastionen. Ständig jammern, aber zugleich 20 Millionen Euro aus der vom Bund bereitgestellten Gemeindemilliarde nicht abholen – wie geht denn so etwas? Außerdem passt es gar nicht ins Bild der von Pandemie und von finanziellen Herausforderungen in der Kinderbetreuung, Pflege

Leitartikel „Referenzprojekt ohne Nachahmer“ vom 1. April 2022 von Marco Witting

Innsbruck (OTS) - Der Zusammenschluss von Matrei, Pfons und Mühlbachl wurde bejubelt. Ab Sonntag steht der Fusionsgemeinde auch ein Bürgermeister vor. Sorge, dass er das Projekt häufig anderen Orten vorstellen muss, braucht der Ortschef nicht zu haben. Von Marco Witting Zum dritten Mal binnen eineinhalb Jahren schreiten die Menschen in der Fusionsgemeinde Matrei am Sonntag zur Wahlurne. Nach der Abstimmung über die Gemeindefusion von Matrei, Pfons und Mühlbachl und der Gemeinderatswahl geht es jetzt noch in der

NEUFASSUNG DER OTS 0015: EU-Zukunftsdebatte: Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit haben für Tiroler Priorität

Im Zuge ihrer Bundesländer-Tour haben Europäische Kommission und Österreichische Gesellschaft für Europapolitik EU-Stimmung in Tirol erhoben. Wien (OTS) - Im Rahmen ihrer EU-Zukunftstour durch alle österreichischen Bundesländer sind Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, und Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), von 24. bis 27. Juni mit der Bahn und dem Fahrrad durch Tirol unterwegs – und suchen das Gespräch über

EU-Zukunftsdebatte: Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit haben für Tiroler Priorität

Im Zuge ihrer Bundesländer-Tour haben Europäische Kommission und Österreichische Gesellschaft für Europapolitik EU-Stimmung in Tirol erhoben. Wien (OTS) - Im Rahmen ihrer EU-Zukunftstour durch alle österreichischen Bundesländer sind Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, und Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), von 24. bis 27. Juni mit der Bahn und dem Fahrrad durch Tirol unterwegs – und suchen das Gespräch über

Europäische Kommission und Österreichische Gesellschaft für Europapolitik touren in Sachen Europa durch Tirol

8 von 10 Personen in Tirol haben Interesse, sich in die Debatte zur Zukunft Europas einzubringen. Wien (OTS) - Die Europäische Kommission und die Österreichische Gesellschaft für Europapolitik sind von Donnerstagnachmittag bis Sonntagabend per Bahn und Fahrrad in Tirol unterwegs, um aus erster Hand zu hören, welche Erwartungen und Wünsche die Bürgerinnen und Bürger an die Zukunft Europas haben. Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, und Paul Schmidt,

echt. mörderisch.: Ein „Sommernachtsmord“ in Tirol

Landkrimi und „The Team“ am 18. Juli in ORF 1 zum Wiedersehen Wien (OTS) - Mystische Zeichen und rätselhafte Spuren: Nach einem „Sommernachtsmord“ ist es mit der vermeintlichen Alpenidylle in einem abgelegenen Tiroler Bergdorf schon bald vorbei – weil schließlich jeder jeden verdächtigt und nicht nur vom Mörder, sondern auch von der Leiche jede Spur fehlt. Und nicht einmal mehr die Innsbrucker Kommissarin alias Katharina Straßer scheint mit offenen Karten zu spielen. In weiteren Rollen des ORF-Landkrimis,

ÖVP-Abgeordnete unterstützen Nominierung von zwei Tiroler Ordensschwestern für den Friedensnobelpreis

Marianne Stöger und Margit Pissarek stellten ihr Leben in den Dienst der Lepra-Kranken in Südkorea Wien (OTS/ÖVP-PK) - Für den diesjährigen Friedensnobelpreis wurden zwei österreichische Ordensschwestern aus Tirol vorgeschlagen, die ihr Leben in den Dienst der Lepra-Kranken in Südkorea gestellt haben. Nominiert wurden Marianne Stöger und Margit Pissarek unter anderem von fünf ÖVP-Abgeordneten. Die Menschenrechtssprecherin des ÖVP-Parlamentsklubs Gudrun Kugler, die Tiroler Nationalratsabgeordneten Hermann

LH Platter: „Fahrverbote für Ausweichverkehr werden im Winter fortgesetzt“

Innsbruck (OTS) - Um die Verkehrs- und Versorgungssicherheit aufrechtzuerhalten, hat die Tiroler Landesregierung im Sommer erstmals in mehreren Bezirken Tirols Fahrverbote für den Ausweichverkehr im niederrangigen Straßennetz eingeführt. Nachdem sich diese Maßnahme bewährte, treten im Dezember in den Bezirken Kufstein, Reutte, Schwaz und Innsbruck-Land umfassende Winter-Fahrverbote in Kraft. „Wenn der Ausweichverkehr in den Dörfern auf schwierige Wetter- und Straßenverhältnisse trifft, wie es im Winter häufig der Fall

LH Platter: „Fahrverbote wirken und bringen spürbare Entlastung für betroffene Gemeinden“

Über 1.000 Zurückweisungen an erstem Fahrverbotswochenende Innsbruck (OTS) - Großraum Innsbruck: Von Samstag 7 Uhr bis Sonntag 19 Uhr bestand für Stau- bzw. „Navi-AusweicherInnen“ an neuralgischen Punkten keine Möglichkeit, starken Verkehr oder Stau auf der Autobahn über umliegende Ortschaften wie Patsch oder Nösslach zu umfahren. Die Exekutive kontrolliert und weist Abfahrende unmittelbar nach der Autobahnabfahrt im Bereich der Landesstraßen zurück auf die Autobahn – der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr

„DIE.NACHT“: Iris Berben und Mavie Hörbiger bei „Willkommen Österreich“ am 19. März

Außerdem: Neue Folge „Fisch ahoi! – Das Meer braucht eine Pause“ und „Reiseckers Reisen“ zum Wiedersehen Wien (OTS) - Starbesetzung in der neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“: Die Schauspielerinnen Iris Berben und Mavie Hörbiger nehmen am Dienstag, dem 19. März 2019, um 22.00 Uhr in ORF eins am Schreibtisch von Stermann und Grissemann Platz. Die Showbühne ist für die österreichische Band und „Amadeus Austrian Music Awards“-Nominee Granada reserviert. Gleich danach um 23.00 Uhr steht die fünfte Folge