fbpx
Suchbegriff wählen

Kainz

Aviso: PK der Bundessparte Gewerbe und Handwerk in der WKÖ, 9.6.2020, 9:30 Uhr via Zoom

Wien (OTS) - Bei Österreichs größter Arbeitgebersparte hat die Covid-Krise deutliche Spuren hinterlassen. Wir wollen Sie daher in einer Pressekonferenz über die Auswirkungen in den jeweiligen Branchen von Handwerk und Gewerbe informieren. Dazu präsentieren wir Ihnen Sonderauswertungen der Konjunkturstatistik durch KMU Forschung Austria und Economica. Ihre Gesprächspartner sind: Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk Mag. Christina Enichlmair, KMU Forschung Austria Mag. Peter

Von der Gewerbeordnung bis zu den Botschaften: RH-Ausschuss mit breiter Themenpalette

Abgeordnete erörtern Prüfberichte über Berufsausbildung, Bauvereinigungen, Digitalisierung und Vertretungsbehörden Wien (PK) - Ein breites Spektrum an Themen stand heute auf der Tagesordnung des Rechnungshofausschusses. Die Abgeordneten erörterten zunächst Prüfberichte betreffend den Zugang zur gewerblichen Berufsausbildung, die Aufsicht der gemeinnützigen Bauvereinigungen sowie die Digitalisierungsoffensive des Bundes und setzten sich schließlich mit einer Follow-up-Überprüfung der Struktur

Köstinger: Agrarbudget sichert flächendeckende landwirtschaftliche Produktion

Nationalrat behandelt Untergliederung "Landwirtschaft, Regionen und Tourismus" Wien (PK) - "Österreichs Landwirtschaft hat sich als kritische Infrastruktur bewährt und in der Corona-Krise ihre Krisenfestigkeit und Systemrelevanz unter Beweis gestellt". Lobende Worte für die Leistungen der heimischen Bäuerinnen und Bauern fand Elisabeth Köstinger heute bei der Behandlung der Untergruppe "Landwirtschaft, Regionen und Tourismus" im Rahmen der Budgetdebatte des Nationalrats. Mit dem vorliegenden Budget werde

Sitzung des Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordneter Erich Königsberger (FP) berichtete zu einem Antrag betreffend NÖ Wettgesetz. Abgeordneter Mag. Helmut Hofer-Gruber (Neos) erinnerte daran, dass es beim vorliegenden Wettgesetz viele Stellungnahmen gegeben habe. Einige hätten auch Berücksichtigung gefunden, dennoch bleibe ein „Fleckerlteppich“. Mehr Rechtssicherheit und mehr Spielerschutz werde mit dieser Gesetzesvorlage dennoch nicht gewährleistet. Abgeordnete Dr. Helga Krismer–Huber (Grüne) sagte, dass es bereits im Jahr 2017 und

FPÖ – Kainz: Bundespräsident Van der Bellen als „Corona-Sünder“

Neue Normalität dürfte für schwarz-grüne Polit-Eliten keine Bedeutung haben Wien (OTS) - „Die Überschreitung der Sperrstunde durch Bundespräsident Van der Bellen ist wohl ein Ausdruck dafür, dass die geltenden Covid-19-Gesetze für schwarz-grüne Polit-Eliten keine Bedeutung haben dürften. Denn so machten sich sowohl der Bundespräsident als auch der Bundeskanzler binnen kurzer Zeitfolge strafbar“, erklärte heute der FPÖ-Nationalratsabgeordnete Alois Kainz. „Während die österreichische Bevölkerung mit

Budget 2020: Detailberatungen im Nationalrat haben begonnen

Opposition kritisiert unter anderem Sport- und Integrationspolitik der Regierung Wien (PK) - Die Detailberatungen im Nationalrat über den von der Regierung vorgelegten Haushaltsentwurf 2020 und den zugehörigen neuen Bundesfinanzrahmen haben begonnen. Zum Auftakt nahmen die Abgeordneten das Budget des Parlaments, des Rechnungshofs, der Volksanwaltschaft, der Präsidentschaftskanzlei, der Höchstgerichte, des Bundekanzleramts und des Vizekanzlers mit den Bereichen öffentlicher Dienst und Sport unter die Lupe.

Köstinger: Erfahrungen der Krise sollen in die europäische Agrarpolitik einfließen

Landwirtschaftsausschuss debattiert über Hilfe für LandwirtInnen und Perspektiven der GAP in Zeiten der Pandemie Wien (PK) - Die Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie stellen auch die Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Die Krise zeige aber auch deutlich, was für eine wichtige Rolle die auf bäuerlichen Familienbetrieben aufbauende österreichische Landwirtschaft für die Versorgungssicherheit innehat, sagte Elisabeth Köstinger heute im Landwirtschaftsausschuss. Ihr Ressort arbeite daher auf

MDR setzt Dreharbeiten für den Tatort Dresden „Rettung so nah“ nach Corona-Pause fort

Leipzig (ots) - Unter der Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneregeln wurden die Dreharbeiten zum elften Tatort aus Dresden wieder aufgenommen. Die Dreharbeiten von "Rettung so nah", dem Tatort aus Dresden, werden unter Einhaltung der gültigen Allgemeinbestimmungen und des von der Produzentenallianz entworfenen "Covid-Leitfadens" fortgeführt. Um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, wurde die Position eines Hygienebeauftragten geschaffen, der die Schutzmaßnahmen während des Drehs permanent

Vegetarier nutzen Corona-Fälle in Schlachthöfen für Kampf gegen Fleischkonsum

Berlin (ots) - Für viele Vegetarier sind die aktuellen Corona-Ausbrüche in Schlachthöfen ein weiteres Argument gegen Fleischkonsum. "In der Fleischindustrie werden Menschen und Tiere unwürdig behandelt. Die Arbeitsbedingungen begünstigen Infektionen", sagte Lisa Kainz, Fachreferentin der Tierrechtsorganisation Peta, der Tageszeitung "taz" (Dienstagausgabe). "Die Fälle zeigen, dass das Ernährungssystem, von dem wir leben, nicht mehr zeitgemäß ist", ergänzte Alex Grömminger, Sprecher des größten deutschen

Detektion von COVID-19 in Röntgenbildern

Grazer Unternehmen unterstützt KI-Initiative zur Erkennung von COVID-19 Erkrankungen • Anwendung steht auf Onlineplattform IKOSA® kostenfrei zur Verfügung Graz (OTS) - Das Grazer Deep-Tech Unternehmen KML Vision stellt eine neue Anwendung zur automatisierten Analyse von Röntgenbildern für die Detektion von COVID-19 Erkrankungen kostenfrei auf ihrer Onlineplattform IKOSA® zur Verfügung. Das zugrundeliegende Modell der auf künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Anwendung wurde vor wenigen Tagen von einer

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen